14.02.2017, 08.50 Uhr

Muskegon in Michigan: Unfassbar! Mutter missbraucht 3 Monate alten Sohn

Es ist eine Tat, die an Grausamkeit kaum zu überbieten ist. Im US-Bundesstaat Michigan soll eine 19-Jährige ihren erst drei Monate alten Sohn vergewaltigt und Kinder-Pornos produziert haben. Nun droht ihr lebenslange Haft.

Eine junge Mutter soll ihr eigenes Kind vergewaltigt haben. Bild: Fotolia_chainatp

In der vergangenen Woche nahm die Polizei aus Muskegon im US-Bundesstaat Michigan eine junge Mutter fest. Jazmine Nichole Pacyga wird beschuldigt sexuelle Handlungen an ihrem eigenen Sohn durchgeführt zu haben. Das Baby war zu dem Zeitpunkt gerade einmal drei Monate alt.

Mutter vergewaltigt eigenes Baby

Wie "Oe24" berichtet, soll sie versucht haben ihrem Sohn einen Blowjob zu geben, während sie sich dabei filmte. Die 19-Jährige habe nicht nur ihr Kind missbraucht, sondern auch pornographisches Material hergestellt und verkauft.

Das Baby befindet sich aktuell in staatlicher Fürsorge. Der Vater ist unbekannt. Nach ihm wird gesucht. Die junge Frau muss sich nun wegen schwerer Vergewaltigung vor Gericht verantworten. Sollte sie verurteilt werden, könnte sie eine lebenslange Haftstrafe erwarten.

Lesen Sie auch: Ganz legal! Pädophiler hortet Kinderpornos im Knast

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser