13.02.2017, 15.22 Uhr

Jane Park: Lotto-Millionärin verklagt Lotterie - Der Grund ist UNGLAUBLICH!

Man sollte meinen, ein dicker Lotto-Gewinn würde den Menschen ein Hochgefühl bescheren. Nicht so bei Jane Park. Die verklagt nach ihrem Millionen-Gewinn die Lotteriegesellschaft. Den Grund dafür glauben Sie nicht!

Jede Woche fiebern Millionen Menschen weltweit vor den Fernsehgeräten, Smartphones oder Tablets, um eine der zahlreichen Lotto-Ziehungen zu verfolgen. Jeder will gewinnen, immer die Hoffnung bei sich: Heute trifft es mich! Mit den richtigen Zahlen endlich ein unbeschwerteres Leben führen. So zumindest die Theorie.

Jane Park: Lotto-Millionärin investiert in Brüste, Haus und Hund

So hat sich das sicherlich auch Lotto-Millionärin Jane Park aus Großbritannien vorgestellt. Die damals 17-Jährige war die jüngste Lotto-Millionärin der Insel - glücklich wurde sie mit ihrem Berg an Kohle allerdings nicht, wie der britische "Mirror" berichtet. Ganz im Gegenteil - "traurig und einsam" sei sie nach dem Millionen-Gewinn geworden.

Wie das sein kann? Offenbar investierte Jane Park ihr Geld in Handtaschen, einen Hund, eine Brustvergrößerung und ein Haus. Doch wirklich glücklich wurde sie nicht. "Ich dachte, der Gewinn würde alles zehnmal besser machen, doch er machte alles zehnmal schlimmer. An den meisten Tagen wünsche ich mir, ich hätte kein Geld", erklärt sie im "Mirror".

Lotto-Millionärin verklagt Lotteriegesellschaft

Und genau aus diesem Grund will sie die Lotteriegesellschaft jetzt verklagen - es sei ihrer Meinung nach fahrlässig, dass Minderjährige (erlaubt ab 16 Jahren in Großbritannien) solche Lose kaufen dürfen. Dem müsse man Einhalt gebieten. Für Jane Park steht fest: "Der Millionengewinn hat mein Leben ruiniert."

FOTOS: Lotto Gewinne bringen nur Unglück

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser