24.10.2016, 15.58 Uhr

Penis-Alarm in München: Betrunkener Afrikaner macht sich in Straßenbahn nackig

Diese Straßenbahnfahrt endete in einem Tumult: Ein 17-Jähriger aus Gambia zog in der Münchner Tram blank und belästigte einen Fahrgast. Als sich dieser gegen die nackten Tatsachen wehren wollte, geriet die Situation jedoch außer Kontrolle.

In einer Münchner Straßenbahn entblößte sich ein 17-jähriger Westafrikaner - bis die Situation blutig eskalierte. (Symbolfoto) Bild: Fotolia / Andrey Popov

Diese Fahrt mit einer Münchner Straßenbahn wird ein 26-Jähriger bestimmt nie vergessen: Auf seinem Heimweg mit der Linie 19 wurde der Mann von einem mitreisenden, offenbar angetrunkenen 17-Jährigen aus Gambia mit nackten Tatsachen konfrontiert. Der betrunkene Teenager setzte sich, so berichtet "merkur.de", unaufgefordert neben den jungen Mann, zog erst seine Hose herunter und präsentierte anschließend ungefragt sein bestes Stück, bevor er dem 26-Jährigen mit Umarmungsversuchen und Kussgeräuschen näher kam.

Nackte Anmache in Münchner Straßenbahn: Fahrgast wehrt sich gegen Exhibitionisten

Doch diese Annäherungsversuche stießen bei dem 26-Jährigen auf wenig Gegenliebe: Mit einer schallenden Ohrfeige versuchte der Mann, sich des entblößten Teenagers zu erwehren. Doch der zeigefreudige Westafrikaner ließ sich nicht so leicht abwimmeln. Wie der "Merkur" weiter berichtet, geriet der angetrunkene Teenager in Rage, entriss dem Objekt seiner Begierde eine Bierflasche und drohte dem Fahrgast mit dem zerschlagenen Gefäß. Obwohl der Exhibitionist offenbar betrunken war, gelang es ihm doch, den 26-Jährigen bei seinem Fluchtversuch die abgebrochene Bierflasche hinterherzuwerfen und ihm mit dem Wurfgeschoss leichte Verletzungen am Kopf zuzufügen.

FOTOS: Promis, Stars, Verrückte Diese Penisse sorgten für Furore
zurück Weiter Jonah Falcon (Foto) Foto: Twitter.com/QueenLaQueefa Kamera

Lesen Sie auch: Abgestorben! Penis bleibt 4 Tage in Flasche stecken

Ermittlungen gegen nackten Afrikaner aufgenommen

Erst ein weiterer Fahrgast, der die Vorkommnisse beobachtet hatte, konnte die angespannte Lage klären: Er rang den 17-jährigen Afrikaner zu Boden, zog sich dabei allerdings ebenfalls Verletzungen durch die abgebrochene Bierflasche zu. Herbeigerufene Rettungskräfte behandelten die Schnittwunden der Straßenbahn-Fahrgäste, bevor die Polizei den exhibitionistisch veranlagten Teenager in Gewahrsam nahmen. Nachdem der Straßenbahn-Nackedei vorläufig festgenommen worden war, verfrachteten ihn die Ordnungshüter zurück in sein Wohnheim. Der zeigefreudige Ausflug in der Münchner Straßenbahn wird für den Westafrikaner Konsequenzen haben: Gegen den 17-Jährigen wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/grm/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser