26.08.2016, 19.33 Uhr

Produktrückruf bei Penny: Rückruf! Dieses Penny-Fleisch sollten Sie nicht mehr essen

Bei Discounter Penny werden bereits verkaufte Fleischwaren zurückgerufen. Vom Verzehr der Produkte werde dringend abgeraten. Welches Fleisch Sie jetzt besser nicht mehr essen sollten, erfahren Sie hier.

Bei Penny wurde eine bestimmte Sorte Hacksteacks zurückgerufen. (Symbolbild) Bild: dpa

Die Willms Fleisch GmbH hat beim Discounter Penny verkaufte Hacksteaks zurückgerufen. In einzelnen Packungen des Produkts "Bifteki Hacksteak von Schwein und Rind mit Weichkäse, 315g" seien weiße Kunststoffteilchen gefunden worden, teilte das Unternehmen aus Ruppichteroth (Nordrhein-Westfalen) am Freitag mit.

Penny ruft Hacksteaks aus zurück

Vor dem Verzehr der Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 26.08.16 bis einschließlich 31.08.16 werde daher dringend abgeraten. Kunden könnten die Produkte im jeweiligen Markt zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

Rückruf bei Aldi und Netto

Erst kürzlich gab es ähnliche Rückruf-Aktionen bei Netto und Aldi. Während bei Netto Leberwurst zurückgerufen wurde, die im Verdacht stand, mit Listerien verunreinigt zu sein, hat Aldi vom Verzehr einer bestimmten Mettwurst-Sorte abgeraten.

FOTOS: Frosch, Fisch, Qualle & Co. Ekel-Essen weltweit
zurück Weiter Eine Delikatesse auf den Philippinen und in Vietnam sind Balut. (Foto) Foto: picture alliance / dpa / Victoria Bonn-Meuser Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser