24.08.2016, 13.43 Uhr

Tierische Politik: DIESER Hund ist Bürgermeister - bereits zum 3. Mal

Die USA sind wahrlich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Jetzt können sogar Hunde das Amt von Politikern übernehmen - zumindest symbolisch. In Minnesota ist nun ein Hund zum Bürgermister gewählt worden.

Duke ist in einem amerikanischen Dorf der Bürgermeister. Bild: Screenshot Facebook / Mayor Duke of Cormorant Village

Duke hat einfach alles, wovon Politiker nur träumen können. Er ist freundlich, liebt Kinder, ist fotogen und vor allem beliebt. Kein Wunder, dass der sieben Jahre alte Pyrenäenhund zum Bürgermeister eines Ortes in den USA gewählt wurde.

Hund wird Bürgermeister von US-Dorf

Der Ort Cormorant in Minnesota zählt gerade einmal 20 Einwohner. Bei der Bürgermeisterwahl am vergangenen Wochenende hat Duke 75 Prozent der Stimmen geholt. Jeder der zwölf wahlberechtigten Bürger des Dorfs zahlte einen Euro, um seine Stimme abzugeben. Der Titel des Bürgermeisters wurde dem Vierbeiner jedoch nur ehrenhalber verliehen und das schon zum dritten Mal.

"Er ist ein Sportler und mag es zu jagen"

Angetreten ist Duke übrigens gegen den Ladenbesitzer Richard Sherbrook. "Ich stehe zu 100 Prozent hinter dem Hund. Er ist ein Sportler und mag es zu jagen. Er beschützt zudem den Ort", meint Sherbrook nach der Wahl gegenüber der "Daily Mail".

FOTOS: Tierische Fahrt Hunde - des Autos bester Freund
zurück Weiter Hunde - des Autos bester Freund (Foto) Foto: Geoff Hardy/shutterstock.com/spot on news Kamera

Lesen Sie auch: Katze löst Explosion in Wohnhaus aus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser