10.08.2016, 09.50 Uhr

Horror-Tat!: Mann werden die Augen ausgerissen

Im Süden Frankreichs ereignete sich eine wahre Horror-Tat: Montagnacht wird ein Mann mit blutverschmiertem Gesicht aufgefunden. Besonders schockierend: Ihm wurden die Augen herausgerissen.

In Frankreich wurden einem Mann die Augen ausgerissen. (Symbolbild) Bild: Fotolia/AfricaStudio

Eine grausame Tat erschüttert den Süden Frankreichs. Französischen Medien zufolge wurde Montagnacht ein Mann mit blutverschmiertem Gesicht vor einer Shisha-Bar im französischen Nimes aufgefunden. Besonders erschreckend: Ihm wurden die Augen ausgerissen.

In Frankreich: Mann werden die Augen herausgerissen

Es klingt nach einem schlechten Horror-Film, dennoch hat sich diese Tat tatsächlich ereignet. Der Mann, dem beide Augen herausgerissen worden, soll nun in Lebensgefahr schweben. Laut Polizei soll sich die grausame Tat gegen 3.00 Uhr ereignet haben. Das Opfer konnte aufgrund der schweren Verstümmelungen noch nicht identifiziert werden.

Opfer kann nicht identifiziert werden - Drei Personen festgenommen

Der Mann sei in die Notaufnahme des Krankenhauses Carémeau in Nimes gebracht worden, heißt es auf "Oe24". Dem Bericht zufolge habe die Polizei bereits drei Personen, darunter der mutmaßliche 18-jährige Täter, am Dienstagmorgen festgenommen. Sie werden derzeit verhört.

Er wurde Opfer einer Massenvergewaltigung: Homosexueller Flüchtling enthauptet und verstümmelt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/mie/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser