22.07.2016, 14.11 Uhr

Gliedmaßen verkümmert: Rätselhafte Krankheit! Mädchen lebt in Plastikschüssel

Im Alter von sechs Monaten hörten die Gliedmaßen von Rahma Haruna einfach auf zu wachsen. Seitdem muss sie ihr Leben in einer Plastikschüssel verbringen. Ihre Familie ist ratlos.

Rahma Haruna wuchs ohne Gliedmaßen auf. Bild: news.de-Screenshot - YouTube/Barcroft TV

Die 19-Jährige Rahma Haruna leidet unter einer seltsamen Krankheit, die ihre Familie und die Ärzte vor ein Rätsel stellt. Um ihr dennoch ein einigermaßen normales Leben zu ermöglichen, transportieren sie ihre Eltern in einer Plastikschüssel umher.

Schwere Krankheit! Afrikanerin wächst ohne Gliedmaßen auf

Seit Kindestagen leidet Rahma Haruna an einer rätselhaften Erkrankung: Im Alter von sechs Monaten entwickelten sich ihre Gliedmaßen nicht mehr weiter. Wie unter anderem die "Daily Mail" berichtet, fiel ihrer Mutter schon frühzeitig auf, dass Rahma als Baby nicht anfing zu krabbeln und stattdessen häufig unter Fieber und Bauchschmerzen litt. Seitdem ist sie rund um die Uhr auf fremde Hilfe angewiesen.

Mädchen lebt in Plastikschüssel

Mittlerweile ist Rahma 19 Jahre alt und körperlich immer noch stark eingeschränkt. Den Großteil ihrer Zeit verbringt sie daher in einer Plastikschüssel, da sie sich nicht selbst aufrecht halten kann. Dank der Schüssel genießt sie zumindest ein wenig Mobilität, denn Eltern und Verwandte tragen sie damit herum. Auch sonst kümmert sich die Familie rührend um das Mädchen mit der seltsamen Krankheit. Ihr 10-jähriger Bruder füttert und badet seine große Schwester regelmäßig. Dennoch fehlt das Geld für eine Behandlung.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser