07.07.2016, 10.57 Uhr

Ärger um Serie: Wegen "Narcos" - Escobar-Bruder droht Netflix

Netflix porträtiert mit der Serie "Narcos" den Aufstieg und Fall des berühmten Drogenbarons Pablo Escobar - mit großem Erfolg. Escobars Bruder Roberto scheint das nicht zu gefallen. Er hat dem Streaming-Dienst einen Brief geschrieben - mit eindeutiger Botschaft.

Der Brasilianer Wagner Moura spielt in der Serie Narcos Pablo Escobar. Bild: dpa

In den 90ern war Pablo Escobar (†) der wohl mächtigste Drogenboss der Welt. Sein Leben, aber auch sein Tod im Jahr 1993 hielt vor allem die amerikanische Medienlandschaft auf Trab. "El Patrón" nahm von den Reichen und gab es den Armen. Gleichzeitig tötete er aber skrupellos und grausam. Sein Leben zu verfilmen haben schon mehrere versucht - mit mehr oder weniger Erfolg. Die Netflix-Serie "Narcos" hat es geschafft. Sie kommt bei den Fans gut an, zumindest bei den meisten.

Bruder von Pablo Escobar schreibt Drohbrief an Netflix

Roberto Escobar, der Bruder des berühmten Pablo Escobar hat die erste Staffel offenbar auch gesehen und war alles andere als begeistert. Er hat dem Streaming-Dienst einen Brief geschickt. Das berichtet die Online-Seite "TMZ", der das Schreiben vorliegt. Auch wenn er sich diplomatisch ausdrückt, so ist die Forderung doch eindeutig.

"Freundliche Aufforderung zur Kooperation"

Konkret will er, dass sie die zweite Staffel unterlassen. Es sei denn, sie holen sich die Genehmigung von ihm. Natürlich soll die Escobar-Familie am Gewinn beteiligt werden. "Ich hoffe sie profitieren nicht von meiner Show, und falls doch frage ich sie hiermit, den Gewinn mit uns zu teilen." Immerhin sei die erste Staffel voller Fehler, Lügen und seinem Bruder hätte diese Darstellung auf keinen Fall gefallen. Er spricht seine "freundliche Aufforderung zur Kooperation" aus.

Roberto gilt als größter Unterstützer seines toten Bruders und kümmert sich um dessen Nachlass. Netflix hat sich zu diesem Brief bislang noch nicht geäußert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser