Uhr

Albtraum SmartTV: Spionierende Fernseher: Achtung, SmartTV hört mit!

In England wurde ein Paar vom eigenen Fernseher beim Sex gefilmt. Anschließend landete das pikante Video-Material auf einer Porno-Seite. Bild: Facebook/Igor Mojzes

Doch dieser Fall ist bei weitem nicht der erste Fall, bei dem deren Nutzer heimlich ausspioniert wurden. So berichtete unter anderem auch die "Zeit" von eher weniger verschwiegenen Hausgenossen, die nicht davor zurückschrecken auch private Gespräche ihrer Käufer aufzuzeichnen.

So stand vor allem der Anbieter "Samsung" in der Kritik, Gespräche mitgehört und Daten weitergegeben zu haben. Der Grund läge vor allem in der integrierten Sprachsteuerung, die akribisch alle Gespräche aufzeichnet und an Dritte überträgt.

So stoppen Sie Lauschangriffe

Doch wie verhindert man die ungewollten Lauschangriffe? "Computerbild" zufolge ist es am sichersten die Spracherkennungsdienste des SmartTV's zu deaktivieren. Nur so können Sie die ungebetenen Zuhörer von sich fernhalten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/ife/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Themen: