01.02.2016, 11.10 Uhr

Dionne Younce: Sex-Lehrerin verschickte Nacktfotos an ihre Schüler

Das hat mit ihrem Job als Sportlehrerin wirklich gar nichts zu tun. Die 28-jährige Dionne Younce soll gleich mehreren Schülern ziemlich unangemessene Nachrichten geschickt haben.

Dionne Younce wurde vom Dienst suspendiert. Bild: news.de-Screenshot (facebook.com/Dionne-Younce)

Was ist nur an den US-Schulen und bei den US-Lehrerinnen los? Schon wieder sorgt ein Sex-Skandal für Schlagzeilen. Im beschaulichen Ponte Vedra Beach, nahe der Florida-Metropole Jacksonville, ist die Allen D. Nease High School Schauplatz eines ungeheuerlichen Vorfalls.

Sex-Lehrerin verschickt Nacktfotos an Schüler

Die 28-jährige Dionne Younce soll, so berichtet es das Lokalblatt "The St. Augustine Record", gleich mehreren Schülern via Snapchat Nacktfotos von sich geschickt haben. Eine sehr interessante Auslegung ihres Berufs als Sportlehrerin.

Wie das US-Blatt unter Berufung auf Polizeisprecher Chuck Mulligan vom St. Johns County Sheriff's Office weiter schreibt, seien die Konversationen keineswegs angemessener Natur gewesen. Stattdessen soll Younce mit mindestens einem ihrer Schüler Nacktfotos ausgetauscht und ihm anschließend verboten haben, darüber zu sprechen. Das berichtet "News 4 Jax".

Welche Strafe erwartet Sex-Lehrerin Dionne Younce

Die Geschichte flog auf, als der Jugendliche bemerkte, dass sein Football-Kumpel das identische Bild der Lehrerin auf seinem Smartphone hatte - nur mit BH bekleidet. Die Frau hatte also nicht nur mit ihm getextet, berichtet "The St. Augustine Record".

Noch ist unklar, ob es für Dionne Younce rechtliche Konsequenzen haben werde. Vom Schuldienst wurde sie zunächst suspendiert. In der kommenden Woche soll vor dem Schulausschuss über ihren Fall verhandelt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser