Von news.de-Volontärin Lisa Volkmann - 05.07.2015, 09.00 Uhr

Rettet die Bienen!: Damit helfen Sie den Bienen wirklich:

Die Bienen sind vom Aussterben bedroht. Bild: Picture Alliance/dpa

  • Mit dem Kauf regionaler Produkte unterstützen Sie lokale Erzeuger. Das fördert nicht nur Ihre Gesundheit, sondern zum Beispiel auch die Arbeit des Imkers von nebenan.
  • Gartenbesitzer sollten komplett auf Pflanzenschuztmittel und Pestizide verzichten.
  • Den Rasen im Garten nicht häufig mähen. Die Wiese kann ruhig einmal drei bis vier Wochen lang wachsen. Das bietet den Bienen mehr Nahrung.
  • Werden Sie selber Imker! Auf bienenbox.de werden Kurse zum Imker-werden angeboten.
  • Pflanzen Sie blühende, bienenfreundliche Blumen. Idealerweise sollten es heimische Arten sein, die über Nektar verfügen, falsch wären daher Geranien und Petunien. Über diese Pflanzen freuen sich die Bienen: Glockenblumen, Günzel, Margariten, Schnittlauch-Arten, Katzenminze, Schmuckkörbchen (Cosmea), Salbei, Lavendel, Gamander, Herbstastern und Thymian. Diese Pflanzen mögen auch Schmetterlinge und Hummeln.
  • Bienen wollen nur Pollen und Nektar. Sie müssen sich also nicht um den Kuchen beim Kaffeekränzchen auf der Terrasse sorgen. Auch Marmelade oder Aufschnitt lässt die Bienen kalt.
  • Legen Sie sich ein Bienenhotel für den Winter zu. Dieses sollte nach Süden ausgerichtet sein und viel Holz enthalten. Bienenhotels gibt's im Baumarkt oder online.

Auch die EU hat im Jahr 2013 durchgegriffen und drei Pflanzenschutzmittel verboten. Dennoch ist das nur ein kleiner Erfolg, denn das Verbot gilt nur für zwei Jahre und nur für den Sonnenblumen-, Raps-, Mais- und Baumwollanbau. Ein Lichtblick sind jedoch die Hobbyimker, deren Anzahl stetig wächst. Imkerei erfreut sich größerer Beliebtheit. Großstadtimker haben sich inzwsichen sogar schon zu einer Initiative zusammengeschlossen: "Deutschland summt" wurde bereits mehrfach mit Naturschutzpreisen ausgezeichnet.

Bee-Challenge im Internet: Barbusige Bienchen schwirren durch das Netz.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/zij/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser