Christian Eriksen

Dänischer Nationalspieler wieder "wach" - Zustand aktuell

Schockierende Szenen bei der EM. Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen ist auf dem Fußballfeld plötzlich zusammengebrochen und wurde reanimiert. So ist sein Zustand aktuell.

mehr »
Von news.de-Volontärin Lisa Volkmann - 03.05.2015, 08.00 Uhr

Vergewaltigung, Nekrophilie, Kindsmord: Erfahren Sie hier, welche Tiere ihre Jungen zerstückeln und fressen, um Sex zu bekommen.

Adeliepinguine sind gar nicht so tappsig und fluffig, wie man immer denkt. Bild: Picture Alliance/dpa

Adeliepinguine

"Neiiin!" Pinguine sehen aus wie kleine Menschen in Anzügen, sie singen und tanzen in Kinderfilmen! Sie sind gutmütig! Tut uns leid, Pinguine sind Miststücke.

Der erste Bericht über das Sexualverhalten der Adeliepinguine aus dem Jahr 1913 wurde 100 Jahre lang geheim gehalten, da er als zu extrem galt. Die Schrift des Naturforschers George Levick berichtet von abnormem Verhalten der Vögel am Südpol: Nekrophilie, Vergewaltigung, sexueller und körperlicher Missbrauch sind bei den Adeliepinguinen üblich.

Ozelots

Ozelots, auch Margays genannt, sind in Mexiko und Südamerika beheimatete nachtaktive Wildkatzen. Ihre Jagdmethode ist besonders grausam, da sie die Gutmütigkeit der Opfer ausbeutet.

Der Ozelot jagt, indem er das Geräusch eines notleidenden Babyaffen imitiert. Richtig gehört, nichts mit süßer Schmusekatze. Der Jäger versteckt sich und macht das quietschende Geräusch eines Baby-Lisztaffen, der verletzt wurde. Sofort machen sich die erwachsenen Lisztaffen auf die Suche nach dem Jungen - und werden vom Ozelot gefressen. Immerhin wird bei diesem Prozess kein Tier vergewaltigt...

Affen sind witzig und faszinierend. Aber sie würden doch niemals...? Oh, doch. Sie würden. Bild: Picture Alliance/dpa

Schimpansen

Ja, auch unsere nächsten Verwandten gehören auf die Liste der Ar***löcher im Tierreich. Denn bei den Affen ist Kindsmord gang und gäbe. Männliche Schimpansen, die ihre Auserwählte zur Empfängnisbereitschaft treiben wollen, töten deren Jungtier nicht nur. Sie zerstückeln es auch und fressen es vor den Augen der Dame auf. Na, wenn das nicht antörnend ist. Noch verstörender ist die Tatsache, dass auch weibliche Schimpansen dieses Verhalten bei anderen Schimpansendamen an den Tag legen. Der Grund dafür ist unklar.

Was lernen wir daraus? Nicht nur Menschen können grausam sein.

Die schlimmsten Attacken von Zoo-Tieren
Elefant, Tiger & Co.
zurück Weiter

1 von 14

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/zij/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser