10.01.2014, 11.22 Uhr

Bitte nicht nachmachen!: Der eigene Körper als FlaschendePOt

Was man mit seinem Körper anstellt, ist jedem selbst überlassen. Doch manche Menschen kommen auf wirklich hirnrissige Ideen und verwandeln ihre Vagina oder den Po kurzerhand in ein Waffenversteck oder ein Flaschendepot.

Über manche Menschen kann man nur verständnislos den Kopf schütteln. Sie unterziehen ihren eigenen Körper so mancher qualvollen Lektion, ohne scheinbar genauer darüber nachzudenken, was sie eigentlich tun. So auch geschehen, in dieser Woche.

Die dümmsten Tode
Darwin-Award
zurück Weiter

1 von 20

Flasche im Po, gar nicht froh

Ein Mann in China sorgte in der «www.dailymail.co.uk» für Schlagzeilen, weil er mit einer Flasche in seinem Bauch ins Krankenhaus kam. Bei dem Arzt klagte er über Bauchschmerzen, woraufhin er geröntgt wurde. Schnell zeigte sich, was dem Mann fehlte: Eine Flasche steckte in seinem Bauchraum. Zudem war ein Metalldraht auf dem Röntgenbild zu erkennen.

Schweren Herzens und peinlich berührt gab der Patient daraufhin zu, sich die Flasche selbst eingeführt zu haben. Als er diese jedoch nicht wieder entfernen konnte, versuchte er sie mithilfe des Drahtes wieder heraus zu angeln. Ein schwerer Fehler, denn während dieser Prozedur, zerlöcherte er seinen Darm mehrmals. Der Mann wurde operiert, die Gegenstände entfernt und die Löcher geflickt.

Die Vagina als Revolver-Versteck

Doch nicht nur beim - pardon - eigenen Hintertürchen kommen manche Menschen auf wirklich dumme Ideen, wie eine Frau aus den USA beweist. So berichtete «www.thesmokinggun.com», dass die Ex-Frau des Schriftstellers Cormac McCarthy («No Country for Old Men»), Jennifer McCarthy, einen Revolver aus ihrer Vagina zog und damit ihren Freund bedrohte.

Während eines Streites eskalierte die Situation und sie richtete den Revolver, den sie vorher als Sexspielzeug benutzt hatte, auf ihren Partner gerichtet. Dieser konnte sie allerdings überwältigen und ihr die Waffe abnehmen.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser