Von news.de-Redakteurin Katharina Schlager - 18.01.2012, 15.24 Uhr

Hochzeitsfahrplan: Lesen Sie auf Seite 2, was acht bis sechs Monate vorher erledigt werden muss

Mit schmerzhafter Blase zum Altar? Bei einer guten Planung wäre das nicht passiert.   Bild: Beautypress

Acht bis sechs Monate vorher

In der zweiten Phase, etwa acht bis sechs Monate vor dem großen Tag, sollten die Örtlichkeit für die Feier und für eine christliche Hochzeit eine Kirche verbindlich gebucht werden. Wer direkt aus dem Hochzeitsauto in den Flieger zum Flittern steigen will, sollte sich jetzt Gedanken über das Reiseziel machen, Tickets und Hotels buchen und eventuell schon mal die nötigen Impfungen erledigen. Wer erst ein halbes Jahr nach dem Jawort losdüsen will und sich als Ziel einen Bauernhof im Schwarzwald vorgenommen hat, kann mit den Vorbereitungen länger warten.

Spätestens jetzt sollte eine detaillierte Gästeliste festgelegt werden. Schließlich braucht es eine Weile, bis die Einladungen ausgesucht, betextet, gedruckt und verschickt sind. Die Gäste brauchen auch Zeit, um Reisepläne zu machen und ein Hotelzimmer zu buchen, wenn die Hochzeit nicht vor der eigenen Haustür gefeiert wird.

Je nachdem, welchen Anspruch die Braut an ihr Brautkleid hat, lohnt es sich jetzt schon Ausschau zu halten. Nicht alle Modelle sind immer in allen Größen von der Stange vorrätig. Vorsicht vor übertriebenen Abnehmplänen. Viele Bräute in spe nehmen sich vor, bis zum großen Tag ihr Idealgewicht zu erreichen und kaufen ihre Robe etwas kleiner. Der Gedanke: «Bis dahin passe ich da schon rein.» Großer Irrtum! Nur selten klappt es mit den Diätabsichten und dann platzt die Dame am Hochzeitstag sprichwörtlich aus allen Nähten. Lieber realistisch kaufen und gegebenenfalls enger machen lassen. Das geht auch kurzfristig. Dran denken: Brautschuhe müssen ordentlich eingelaufen werden. Sonst gibt es schmerzhafte Blasen.

Auch die Trauzeugen müssen und wollen viel erledigen. Deshalb ist es nur fair, sie nicht erst zwei Wochen vor der Zeremonie, sondern lange im Vorfeld zu informieren, dass ihre Unterstützung und Unterschriften zur Eheschließung gewünscht sind.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser