Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin Ulrike Bertus - 29.08.2011, 11.34 Uhr

Kult-Spielzeug: Zehn kuriose Fakten zu den bunten Legosteinen

Hätten Sie es gewusst? Wir Menschen sind nur in der Minderheit, die wahren Herrscher der Welt sind die Legomännchen. Denn davon gibt es vier Billionen auf der Welt. News.de hat spannende Fakten rund um die bunten Steine gesammelt.

Legoland in Deutschland: Ein Startrooper vor der Kulisse von Amsterdam. Was der da nur zu suchen hat? Bild: dapd

Sie sind so klein, die Steine. Bunt sind sie. Rot und grün, eher weniger blaue und eine ganze Menge sind grau: Legosteine. Eine Faszination, der wir nicht irgendwann nachgeben, weil sie so kindlich ist, sondern der wir meist treu bleiben. Während Barbie-Puppen und Spielzeugautos irgendwann in Kisten auf dem Boden verschwinden oder auf dem Flohmarkt für wenig Geld an den neuen Besitzer gebracht werden, bleiben die Legosteine.

In Günzburg, wo das deutsche Legoland steht, haben nun große und kleine Hände an einem Weltrekord gebaut. Aus mehr als 533.000 Steinen entstand ein riesiges Mosaik - eine 130 Quadratmeter große Micky Maus ist dort nun seit Montagnachmittag zu sehen. Mehr als 35.000 Gäste haben mitgeholfen und Steine gesetzt.

FOTOS: Klotziges Wissen Zwölf Fakten zu den Lego-Steinen

Selbst Waffen haben Erwachsene schon aus Legosteinen gebaut. Das dazugehörige Buch Lego for Adults verbot das Unternehmen - trotzdem kann man es noch bei Amazon kaufen. Für 794,99 Euro. Wer die Anleitung günstiger haben möchte, der kauft sich Weapons für Lego-Lovers - für rund zehn Euro. Sehr viel günstiger. Nur die Steine, die müssen Lego-Waffenbauer noch kaufen. Rund 500 Stück.

Zehn weitere Fakten zu Lego, die Sie sicherlich noch nicht kannten, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

FOTOS: «Lego Harry Potter» Zauberhafte Bausteine
zurück Weiter Lego Harry Potter: Die Jahre 1-4 (Foto) Foto: Warner Bros. Interactive Kamera
FOTOS: Lego Bauklötze sind zum Bauen da

boi/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser