08.12.2010, 08.53 Uhr

China: Grimm-Märchen als Pornovariante

Da sollten chinesische Kinder schon mal deutsches Märchengut lesen. Doch weil der chinesische Verlag das Original der Grimmschen Ergüsse nicht finden konnte, ließ er flugs eine japanische Version übersetzen - mit Schneefickchen als Protagonistin.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Ausgerechnet im Land der aufgehenden Sonne, dort, wo Zensur nicht nur eine leere Worthülse ist, passiert es: Chinesische Kinder, denen deutsches Märchengut der Gebrüder Grimm nähergebracht werden soll, dürften mit hochrotem Kopf in die ersten Exemplare geschaut haben.

Für eine Neuauflage der Märchen habe der Verlag die deutsche Originalversion nicht finden können, entschuldigte sich ein Vertreter von China Media Time, berichtet Yahoo. «Also nahmen wir eine japanische Ausgabe und übersetzten diese», fügte der nur Yuan genannte Verlagsvertreter hinzu.

Dumm nur: In der Porno-Version, die man versehentlich erwischt hatte, wird aus dem biederen Schneewittchen ein Schneefickchen, das Massen-Sexorgien mit den sieben Zwergen hat. Ganz, ganz schnell sei die Pornovariante wieder aus den Regalen genommen worden.

jag/cvd/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser