17.07.2020, 14.45 Uhr

Start Again: Mit 30 Jahren: US-Rapper Logic geht in Rente

Im Januar ist US-Rapper Logic 30 Jahre alt geworden. Nun gab er bekannt, dass er nach seinem neuen Album "No Pressure" in Musikrente geht.

Rapper Logic will ganz für seinen Nachwuchs da sein. Bild: Sterling Munksgard / Shutterstock.com/spot on news

Sein neues Album "No Pressure" will er noch auf den Markt bringen, dann ist Schluss für US-Rapper Logic (30). Mit seinen 30 Jahren kündigte der Musiker, der bereits mit der Band OneRepublic ("Start Again") zusammenarbeitete, am Donnerstag (16. Juli) beim Kurznachrichtendienst Twitter an, dass er in Rap-Rente geht. Der Grund für seinen Entschluss: Er will voll und ganz für seinen kleinen Sohn da sein.

Auch mit den Jungs von OneRepublic arbeitete Logic bereits zusammen. Hören Sie hier "Start Again".

"Es war ein großartiges Jahrzehnt. Jetzt ist es Zeit, ein großartiger Vater zu sein", schrieb der "Sucker For Pain"-Interpret in seinem Tweet, mit dem er die Veröffentlichung seiner neuen LP am 24. Juli ankündigte.

Er verriet in einem Song, dass er Vater wird

Logic, der mit bürgerlichem Namen Sir Robert Bryson Hall II. heißt und im US-Bundesstaat Maryland geboren wurde, hatte "People" zufolge im vergangenen August in den Zeilen seines Songs "No Pressure" verraten, dass er Vater eines Sohnes wird. Nur einen Monat später bestätigte er dem US-Portal "TMZ", seine Freundin Brittney Noell geheiratet zu haben. Er und seine erste Frau Jessica Andrea hatten sich im März 2018 nach zwei Jahren Ehe getrennt.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser