20.02.2020, 14.51 Uhr

Tour: Lana del Rey: Europa-Tournee kurzfristig abgesagt

Lange haben die Fans von Lana del Rey auf die zwei Deutschland-Termine ihrer Tournee in Köln und Berlin gewartet - und nun wird es noch länger dauern, bis sie ihren Star auf der Bühne sehen.

Lana del Rey 2012 in Cannes Bild: Andrea Raffin/Shutterstock.com/spot on news

Die Deutschland-Konzerte von Lana del Rey (34, "Summertime Sadness") sind abgesagt worden. Wie der Tourveranstalter "Live Nation" mitteilt, hat die Sängerin aufgrund einer Krankheit vorrübergehend ihre Singstimme verloren und muss ihre bevorstehende Europatournee komplett streichen. "Live Nation" zitiert del Rey: "Es tut mir sehr leid, meine Fans so kurzfristig enttäuschen zu müssen, aber diese Krankheit erwischte mich überraschend." Sie habe ihre Gesangsstimme "komplett verloren", so der Popstar in seinem Statement.

Das letzte Album von Lana del Rey - "Norman Fucking Rockwell!" hier auf Amazon hören

Die Ärzte hätten ihr nun vier Wochen Ruhe verordnet. "Ich hasse es, alle im Stich zu lassen, aber ich muss nun rasch genesen." Del Rey sollte am 2. März in der Mercedes-Benz Arena in Berlin und einen Tag später in der Lanxess Arena in Köln spielen. Ob es Ersatztermine geben wird ist noch nicht klar. Die im Vorverkauf erworbenen Tickets können an den jeweiligen Stellen zurückgegeben werden.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser