06.12.2019, 12.11 Uhr

Tim Bergling: Rita Ora zollt ihrem verstorbenen Freund Avicii rührenden Tribut

Vor rund 20 Monaten verstarb Star-DJ Avicii. Bei einem Gedenkkonzert in Stockholm ehrte ihn unter anderem seine gute Freundin Rita Ora.

Rita Ora bei ihrem emotionalen Auftritt in Stockholm Bild: imago images/TT/spot on news

Am Donnerstagabend trafen sich in der Friends Arena in Stockholm Zehntausende Fans sowie ehemalige Wegbegleiter des verstorbenen DJs Avicii (1989-2018), um gemeinsam seiner zu Gedenken. Allen voran machte die britische Sängerin Rita Ora (29, "ORA Deluxe") mit ihrem Auftritt bei der Veranstaltung, die von Aviciis Angehörigen ins Leben gerufen wurde, deutlich, wie sehr sie ihren guten Freund vermisst. Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen hieß, beging vor rund 20 Monaten im Alter von nur 28 Jahren Suizid.

Hier das Album "Phoenix" von Rita Ora hören

Auf ihrer Instagram-Seite veröffentlichte Ora einen Mitschnitt ihres Auftritts aus Stockholm und schreib dazu: "Ich möchte Aviciis Familie dafür danken, das auf die Beine gestellt zu haben und damit auf mentale Gesundheit aufmerksam zu machen, vor allem in der Musikindustrie." So werde Erfolg oftmals fälschlicherweise mit geistiger Gesundheit gleichgesetzt. "Doch hier liegt noch sehr viel Arbeit vor uns."

Mit dem Gedenkkonzert, bei dem unter anderem auch Star-DJ David Guetta (52) auftrat, wollte die Familie des toten Stars genau auf diesen Umstand hinweisen und sammelte damit auch für ihre Tim Bergling Stiftung. Mit ihr soll Menschen mit Depressionen geholfen werden. Ora und Avicii wurden vor einigen Jahren gute Freunde, nachdem sie gemeinsam den Song "Lonely Together" aufgenommen hatten, den die Musikerin nun auch in Schweden performte.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser