Von news.de-Volontärin Saskia Weck - 12.03.2016, 08.00 Uhr

Barbara Meier's Erfolgsgeheimnis:     Ernährungs-Frust und Diät-Hass: Mit Barbara Meier zum Traumkörper

Barbara Meier hat es geschafft! Nach einer erfolgreichen Model- und TV-Karriere, hat sie nicht nur die Buchläden erobert, sondern geht nun auch nach Hollywood. Bild: Jens Kalaene/dpa

Sie gehen in Ihrem Buch neue Wege. Wie können sich Neueinsteiger an das "Bewegung statt Diät"-Prinzip herantasten?

Meier: Mit ganz vielen kleinen Schritten, die erst einmal nicht wehtun! Man kann zum Beispiel anfangen, jeden Tag 100 Schritte mehr zu gehen als am Tag zuvor. In der Mittagspause anstelle von 60 Minuten in der Kantine zu sitzen, nur 40 Minuten essen und die restliche Zeit einen Spaziergang um den Block machen. Beim Telefonieren stehen anstatt auf der Couch zu sitzen, beim Zähneputzen ein paar kleine Übungen machen.

Funktioniert Ihr Programm wirklich ganz ohne Diät? Welche Diäten haben Sie persönlich schon ausprobiert?

Meier: Wenn man jeden Tag 3 Tüten Chips mit 2 Liter Cola verspeist, funktioniert es wahrscheinlich eher nicht so gut. Für mich war der erste Schritt Bewegung hinzuzufügen, bevor man anfängt, sich Dinge zu verbieten. Natürlich kann man den Erfolg der Lebensumstellung aber durchaus beschleunigen, wenn man zusätzlich ein paar Schrauben an der Ernährung verstellt. Hungern darf man aber nicht!

Ich habe die meisten Diäten schon durch. Von der klassischen Kohlsuppendiät, über FDH (Futter die Hälfte) bis hin zu ekeligen Eiweißshakes. Abgesehen davon, dass es eklig war, hat mir in der Zeit komplett die Energie gefehlt, meine Haut wurde schlecht und meine Laune gleich mit. Die Diäten hatten alle eines gemeinsam: Ich hatte die verlorenen Kilos nach zwei Wochen wieder auf den Hüften und meist sogar gleich noch ein bisschen mehr als vorher.

Wie motivieren Sie sich, am Ball zu bleiben? Haben Sie vielleicht einen Geheim-Trick, den Sie mit unseren Lesern teilen möchten?

Meier: Meist mache ich die Übungen oder Läufe gleich am Morgen nach dem Aufstehen. Dann komme ich gar nicht in Versuchung, mir den ganzen Tag über Ausreden auszudenken. Ich finde auch tolle, bunte Sportkleidung eine coole Motivation. Verabredungen sind auch wichtig! Wenn man mit einer Freundin zum Laufen oder Kurs im Fitnessstudio verabredet war, ist die Hemmschwelle viel höher, den Termin abzusagen.

Liebe Frau Meier, vielen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft!

Was wurde aus Heidis Topmodels?
"Germany's Next Topmodel"
zurück Weiter

1 von 10

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/ife/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser