Erstellt von - Uhr

Blaulichtreport für Hagen/Werdohl, 11.07.2024: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht der Körperverletzung in Werdohl - Staatsschutz der Hagener Polizei ermittelt

Gewaltdelikt in Hagen/Werdohl aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Hagen.

Gewalt für das Presseportal (Foto) Suche
Gewalt für das Presseportal Bild: Adobe Stock / Racle Fotodesign

Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht der Körperverletzung in Werdohl - Staatsschutz der Hagener Polizei ermittelt

Hagen/Werdohl (ots) -

Am 26. Juni 2024 fuhr eine 47-Jährige in Werdohl mit einem Linienbus. Gegen 12.45 Uhr wurde die Frau zunächst rassistisch beleidigt und anschließend beim Verlassen des Busses von mindestens einer unbekannten Person mehrfach geschlagen und an der Haltestelle "Waldstraße" aus dem Bus gestoßen.

Die verletzte Frau konnte den Angreifer beschreiben, sodass ein Phantombild erstellt wurde. Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen oder kennt eine Person, die dem Phantombild ähnlich sieht?

Zum Phantombild: https://polizei.nrw/fahndung/140552

Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 entgegen. Der Staatsschutz der Polizei Hagen führt die Ermittlungen. (arn)

Diese Meldung wurde am 11.07.2024, 07:07 Uhr durch die Polizei Hagen übermittelt.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Schlagzeile mehr – bleiben Sie mit news.de immer auf dem neuesten Stand!

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Hagen

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Hagen im Jahr 2022 insgesamt 765 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 17% davon blieben versuchte Straftaten. In 14 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 4 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 72%. Von insgesamt 677 Tatverdächtigen konnten 560 Männer und 117 Frauen identifiziert werden. 42% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21252
21 bis 2596
25 bis 3073
30 bis 40121
40 bis 5075
50 bis 6041
über 6019

Im Jahr 2021 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 493 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Hagen, die Aufklärungsquote lag bei 77%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Bleiben Sie außerdem mit unserem Polizeiticker immer und überall auf dem Laufenden!
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.