Erstellt von - Uhr

Polizeimeldungen für Northeim, 10.07.2024: Versuchter Betrug durch falschen Polizisten

Betrug in Northeim aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Northeim informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Blaulichtreport (Foto) Suche
Aktuelle Polizeimeldung: Blaulichtreport Bild: Adobe Stock / Karl-Heinz H

Versuchter Betrug durch falschen Polizisten

Northeim (ots) -

Hardegsen, Mittwoch, 10.07.2024, 10.00 - 11.00 Uhr

HARDEGSEN (Wol) - Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug.

Am Mittwoch gegen 10.00 Uhr wurde eine 86-jährige Frau aus Hardegsen von einem falschen Polizeibeamten angerufen. Dieser gab an, von der "Kripo Göttingen" zu sein. Die 86-Jährige erteilte dem Mann Auskünfte über ihre finanziellen Verhältnisse und wurde anschließend dazu bewegt, 13.000 Euro vom Bankkonto abzuheben.

Die Mitarbeiterin der Bank kam der Vorgang merkwürdig vor und verweigerte die Herausgabe des Geldes. Durch das Handeln der Mitarbeiterin konnte der Erfolgseintritt verhindert und der versuchte Betrug polizeilich aufgenommen werden.

Diese Meldung wurde am 10.07.2024, 07:14 Uhr durch die Polizeiinspektion Northeim übermittelt.

Auch interessant zur Region:

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Schlagzeile mehr – bleiben Sie mit news.de immer auf dem neuesten Stand!

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Geschehnisse in Ihrer Region, einschließlich Wettervorhersagen, Warnmeldungen und vielem mehr, auf unserer Regio-News-Seite für Northeim verpassen Sie keine wichtigen Informationen mehr!

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Bleiben Sie außerdem mit unserem Polizeiticker immer und überall auf dem Laufenden!
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.