Erstellt von - Uhr

Polizeiticker für Stuttgart-Nord, 11.06.2024: Auffahrunfall - Zeugen gesucht

Unfall in Stuttgart-Nord aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Stuttgart.

Unfall für das Presseportal (Foto) Suche
Unfall für das Presseportal Bild: Adobe Stock / Tobias Arhelger

Auffahrunfall - Zeugen gesucht

Stuttgart-Nord (ots) -

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von rund 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag (11.06.2024) in der Stresemannstraße ereignet hat. Ein 79 Jahre alter Mann fuhr gegen 12.30 Uhr mit seinem BMW in der Stresemannstraße Richtung der Straße Am Kochenhof. Auf Höhe der Hausnummer fünf fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache auf den vorausfahrenden Mercedes einer 21 Jahre alten Frau auf. Durch den Aufprall kam der BMW von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall zogen sich der 79-Jährige und seine 75 Jahre alte Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte versorgten die Verletzten vor Ort. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189904100 an die Verkehrspolizei zu wenden.

Diese Meldung wurde am 11.06.2024, 06:14 Uhr durch das Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr

Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Aufwärtstrend. So wurden 2022 insgesamt 2.406.465 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2021 dagegen 2.314.938 Fälle und 2020 2.245.245 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2022 289.672 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 2.788 Verunglückte getötet. Im Jahr 2021 wurden von 258.987 Unfällen mit Personenschaden 2.562 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.