Erstellt von - Uhr

Polizeimeldungen für Diepholz, 11.06.2024: --- Bruchhausen-Vilsen - Pkw prallt gegen Baum - Weyhe, Einbruch in Wohnhaus - Syke-Heiligenfelde, Rasenmäher vom Friedhof entwendet ---

Diebstahl in Diepholz aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeiinspektion Diepholz.

Unfall für das Presseportal (Foto) Suche
Unfall für das Presseportal Bild: Adobe Stock / wellphoto

--- Bruchhausen-Vilsen - Pkw prallt gegen Baum - Weyhe, Einbruch in Wohnhaus - Syke-Heiligenfelde, Rasenmäher vom Friedhof entwendet ---

Diepholz (ots) -

Bruchhausen-Vilsen - Pkw prallt gegen Baum

Bei einem Verkehrsunfall in der Homfelder Chaussee wurde am Montagnachmittag gegen 17.40 Uhr eine 24-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt. Die 24-Jährige befuhr die Homfelder Chaussee und geriet ausgangs einer Kurve ins Schleudern. Der Pkw stellte sich quer und rutschte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5500 Euro.

Syke - Kradfahrer verunfallt

Ein 18-jähriger Kradfahrer ist am Morgen gegen 07.30 Uhr auf der Leerßer Straße verunfallt und dabei schwer verletzt worden. Der 18-Jährige geriet ausgangs einer Linkskurve auf regennasser Straße ins Rutschen und prallte gegen einen Baum. Der verletzte 18-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Krad wurde beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Syke-Heiligenfelde - Diebstahl eines Rasenmähers

Vom Friedhofsgelände in der Heiligenfelder Straße haben Unbekannte im Laufe des letzten Wochenendes, von Freitag bis Montag, einen Aufsitzrasenmäher entwendet. Der oder die Täter öffneten zunächst gewaltsam ein gesichertes Tor, um dann die verschlossene Garage aufzubrechen. Sie entwendeten den Aufsitzrasenmäher im Wert von ca. 5000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, entgegen.

Stuhr - Kompletträder Diebstahl

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben Unbekannte alle vier Räder von einem Mercedes abgebaut und entwendet. Der Mercedes stand auf einem Parkplatz in der Lessingstraße. Der Schaden beträgt ca. 4000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Weyhe - Einbruch

Unbekannte nutzten die Abwesenheit der Hausbewohner und brachen in der Zeit von Sonntagabend bis Montagabend in ein Wohnhaus in der Hördener Straße ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, um ins Haus zu gelangen. Hier durchwühlten sie einiges Mobiliar, auf der Suche nach Wertgegenständen. Danach flüchteten die Täter unerkannt. Ob sie Diebesgut erlangen konnten, ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Weyhe - Diebstahl aus Transporter

In der Nacht zum Sonntag, zwischen 00.25 und 00.40 Uhr, öffneten Unbekannte die Hecktür eines Transporters und entwendeten Werkzeuge. Der Transporter der Marke Renault Master stand in der Zeppelinstraße. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Diese Meldung wurde am 11.06.2024, 06:11 Uhr durch die Polizeiinspektion Diepholz übermittelt.

Lesen Sie auch:

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Geschehnisse in Ihrer Region, einschließlich Wettervorhersagen, Warnmeldungen und vielem mehr, auf unserer Regio-News-Seite für Diepholz verpassen Sie keine wichtigen Informationen mehr!

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz

Einfacher Diebstahl kann nach deutschem Recht mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft werden. Bei schwerem Diebstahl steigt die maximale Strafe auf zehn Jahre. Dazu zählen beispielsweise bandenmäßiger Diebstahl oder Wohnungseinbrüche. Auch das Mitführen einer Waffe kann dazu führen, dass die Strafe höher ausfällt. Wird mit der Waffe gedroht, handelt es sich nicht mehr um Diebstahl, sonder um Raub, dafür sind sogar Gefängnisstrafen bis zu 15 Jahren möglich.
ImJahr 2022 gab es in Deutschland etwa 1,8 Millionen Diebstähle. Das sind 20,0 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor.
Rund drei von zehn Diebstählen wurden 2022 aufgeklärt. Allerdings gibt es dabei deutliche Unterschiede je nach Diebstahlart. Sobald Geld gestohlen wird, werden nur 7,9 Prozent der Fälle aufgeklärt, bei Ladendiebstählen sind es 89,8 Prozent. Allerdings werden nicht alle Fälle gemeldet. Gerade bei Ladendiebstählen werden oft nur jene Fälle angezeigt, bei denen der Dieb oder die Diebin bereits erwischt wurde.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr

Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Aufwärtstrend. So wurden 2022 insgesamt 2.406.465 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2021 dagegen 2.314.938 Fälle und 2020 2.245.245 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2022 289.672 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 2.788 Verunglückte getötet. Im Jahr 2021 wurden von 258.987 Unfällen mit Personenschaden 2.562 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Bleiben Sie außerdem mit unserem Polizeiticker immer und überall auf dem Laufenden!
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.