Erstellt von - Uhr

Polizei News für Bremen, 10.06.2024: Nr.: 0336 --Autobrand sorgt für zwischenzeitliche Vollsperrung--

Unfall und Feuer in Bremen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Bremen.

Unfall für das Presseportal (Foto) Suche
Unfall für das Presseportal Bild: Adobe Stock / Tobias Arhelger

Nr.: 0336 --Autobrand sorgt für zwischenzeitliche Vollsperrung--

Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen/Niedersachsen, Bundesautobahn 27/ Ausfahrt Bremen-Nord/IhlpohlZeit: 10.06.2024, 11:50 Uhr

Am Montag brannte ein Auto auf der Bundesautobahn 27 zwischen den Ausfahrten Bremen-Nord und Ihlpohl komplett aus. Die Autobahn in Fahrtrichtung Cuxhaven musste zeitweise voll gesperrt werden.

Der Fahrer des Ford Galaxy war gegen 11:50 Uhr auf der Autobahn in Richtung Cuxhaven unterwegs, als er plötzlich einen Knall aus dem Motorraum hörte. Er stoppte seinen Wagen kurz hinter der Ausfahrt Bremen-Nord auf dem Seitenstreifen. Beim Öffnen der Motorhaube stellte er Flammen fest. Der Ford brannte, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, anschließend komplett aus und wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Autobahn in Richtung Cuxhaven voll gesperrt, dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Für die anschließenden Räumarbeiten konnte der Verkehr gegen 13 Uhr auf einem Fahrstreifen vorbeigeleitet werden. Kurz nach 15 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Diese Meldung wurde am 10.06.2024, 06:16 Uhr durch die Polizei Bremen übermittelt.

Aktuelles aus der Region:

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Geschehnisse in Ihrer Region, einschließlich Wettervorhersagen, Warnmeldungen und vielem mehr, auf unserer Regio-News-Seite für Bremen verpassen Sie keine wichtigen Informationen mehr!

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr

Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Aufwärtstrend. So wurden 2022 insgesamt 2.406.465 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2021 dagegen 2.314.938 Fälle und 2020 2.245.245 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2022 289.672 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 2.788 Verunglückte getötet. Im Jahr 2021 wurden von 258.987 Unfällen mit Personenschaden 2.562 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.