Erstellt von - Uhr

Polizeimeldungen für München/Dachau/Poing, 10.06.2024: Bundespolizei sucht Geschädigte von sexueller Belästigung

Festnahme in München/Dachau/Poing aktuell: Was ist heute passiert? Die Bundespolizeidirektion München informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Blaulichtreport (Foto) Suche
Aktuelle Polizeimeldung: Blaulichtreport Bild: Adobe Stock / jgfoto

Bundespolizei sucht Geschädigte von sexueller Belästigung

München/Dachau/Poing (ots) -

Am Sonntagnachmittag, den 9. Juni, kam es in S-Bahnen der Linie S2 zu mehreren Fällen von sexueller Belästigung. Die Bundespolizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung und sucht Zeugen sowie weitere Geschädigte

Zwischen 15:00 Uhr und 17:30 Uhr, kam es in mehreren S-Bahnen der Linie S2 zu Meldungen über einen männlichen Täter, der in sexueller Weise Frauen belästigte. Die Vorfälle wurden an verschiedenen Stationen gemeldet:

-Dachau -Poing -Ostbahnhof München

Der Tatverdächtige, ein 34-jähriger Philippiner aus Gelsenkirchen, konnte schließlich am Ostbahnhof München am Ausgang Orleansplatz durch eine Streife der Bundespolizei gestellt und festgenommen werden.Die zuständige Staatsanwaltschaft hat aufgrund der Wiederholungsgefahr eine Haftrichtervorführung angeordnet. Diese wird am heutigen Tag, dem 10. Juni 2024, vollzogen.

Die Bundespolizei bittet alle Personen, die Zeugen dieser Vorfälle geworden sind oder selbst geschädigt wurden, sich umgehend zu melden. Meldung unter der Telefonnummer 089 515 550 0. Alternativ kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.

Diese Meldung wurde am 10.06.2024, 06:09 Uhr durch die Bundespolizeidirektion München übermittelt.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Bleiben Sie außerdem mit unserem Polizeiticker immer und überall auf dem Laufenden!
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.