Erstellt von - Uhr

Blaulichtreport für Wörth am Rhein, 14.05.2024: Wörth - mit gefälschtem Führerschein und ohne Versicherungsschutz unterwegs

Die Polizei Wörth am Rhein informiert: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeidirektion Landau.

Aktuelle Polizeimeldung: Blaulichtreport (Foto) Suche
Aktuelle Polizeimeldung: Blaulichtreport Bild: Adobe Stock / Karl-Heinz H

Wörth - mit gefälschtem Führerschein und ohne Versicherungsschutz unterwegs

Wörth am Rhein (ots) -

Montagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte einen 28-jährigen PKW-Fahrer auf der Bienwald-B9, welcher einen gefälschten Führerschein aushändigte. Die Fälschung wurde erkannt und die Kontrolle intensiviert. Dabei stellte sich heraus, dass kein Versicherungsschutz für das mitgeführte Fahrzeug bestand. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und der Führerschein sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Diese Meldung wurde am 14.05.2024, 05:12 Uhr durch die Polizeidirektion Landau übermittelt.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

Wie erreiche ich meine lokale Polizeidienststelle?

Bei Anfragen direkt zum Thema der Meldung ist die im Text angegebene Telefonnummer die beste Wahl,sofern vorhanden.
In dringenden Notfällen ist deutschlandweit die 110 der direkte Draht zur Polizei, egal ob in Wörth am Rhein oder anderswo. Allerdings sollten unter dieser Nummer nur Notfälle gemeldet werden.

Für medizinische Notfälle oder um die Feuerwehr zu alarmieren, ist die 112 die richtige Telefonnummer. Falls nötig, wird dort auch die Polizei benachrichtigt, beispielsweise wenn bei einem Verkehrsunfall sowohl eine Krankenwagen als auch die Polizei verständigt werden müssen.

Die intergrierte Leitstelle ist allerdings nur für Notfälle zuständig, beispielsweise nach schweren Unfällen oder bei einem Herzinfarkt. Wer Bauschmerzen hat und seinen Hausarzt nicht erreicht, kann unter der Telefonnummer 116 117 den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.