Erstellt von - Uhr

Polizeiticker für Meckesheim/Bammental/Rhein-Neckar-Kreis, 13.05.2024: Meckesheim/Bammental/Rhein-Neckar-Kreis: Kinder nicht angeschnallt - Bußgeld!

Verkehrskontrolle in Meckesheim/Bammental/Rhein-Neckar-Kreis aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Mannheim.

Polizeimeldung: Verkehrskontrolle (Foto) Suche
Polizeimeldung: Verkehrskontrolle Bild: Adobe Stock / Gerhard Seybert

Meckesheim/Bammental/Rhein-Neckar-Kreis: Kinder nicht angeschnallt - Bußgeld!

Meckesheim/Bammental/Rhein-Neckar-Kreis (ots) -

Am Freitagabend gegen 19:30 Uhr kontrollierten Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Neckargemünd den Verkehr auf der Kreisstraße zwischen Bammental und Gauangelloch.Als ein Ford an den Polizistinnen und Polizisten vorbeifuhr, stellten diese fest, dass auf dem Schoß der Beifahrerin ein Baby saß. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle gab die Mutter gegenüber der Polizei an, dass sie lediglich eine kurze Strecke mit dem ungesicherten Kind zurücklegen wollte. Nach einem verkehrserzieherischen Gespräch zeigte sich die Frau einsichtig und ließ sich einen Kindersitz an die Kontrollstelle bringen. Die Fahrt konnte daraufhin fortgesetzt werden.Am späten Sonntagnachmittag bot sich den Einsatzkräften des Reviers Neckargemünd ein ähnliches Bild. Gegen 17 Uhr fuhr ein Seat an einer Streife in der Meckesheimer Friedrichstraße vorbei. Hierbei fiel auf, dass ein Kleinkind im Fußraum der Beifahrerseite stand. Als die Polizistinnen und Polizisten dem PKW folgten, um ihn zu kontrollieren, stellten sie außerdem fest, dass ein zweites Kind im Fond herumturnte. Bei der Kontrolle zeigte sich der 37-jährige Fahrer ebenfalls einsichtig und sorgte für eine sachgemäße Sicherung der zwei und zwölf Jahre alten Kinder.

Beide Fahrzeugführer müssen sich wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten. Außerdem müssen sie mit einem Bußgeld und jeweils einem Punkt für ihr Fehlverhalten rechnen.

Diese Meldung wurde am 13.05.2024, 05:09 Uhr durch das Polizeipräsidium Mannheim übermittelt.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr

Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Aufwärtstrend. So wurden 2022 insgesamt 2.406.465 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2021 dagegen 2.314.938 Fälle und 2020 2.245.245 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2022 289.672 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 2.788 Verunglückte getötet. Im Jahr 2021 wurden von 258.987 Unfällen mit Personenschaden 2.562 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs generiert. Übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte datengetrieben aktualisiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.
Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.