Erstellt von - Uhr

Verkaufsoffener Sonntag am 09.06.2024 in Krefeld: Shoppingspaß für Sie! Krefeld öffnet heute die Geschäfte

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Ihnen die Stadt Krefeld am heutigen Sonntag bietet und gehen Sie mal wieder ausgiebig shoppen. Hier ist nämlich verkaufsoffener Sonntag und viele Geschäfte laden zum Einkaufen ein. Auf news.de erfahren Sie alles, was Sie zum Shopping am Sonntag, den 09.06.2024 wissen müssen.

Shopping-Sonntag in Ihrer Stadt: Am verkaufsoffenen Sonntag kann ausgiebig nach Lust und Laune eingekauft werden. (Foto) Suche
Shopping-Sonntag in Ihrer Stadt: Am verkaufsoffenen Sonntag kann ausgiebig nach Lust und Laune eingekauft werden. Bild: Adobe Stock / Kalim

Heute, am 09.06.2024 ist in Krefeld großes Shopping angesagt, denn es ist verkaufsoffener Sonntag! Der Ausgangspunkt dieses Events ist das Thema "Kultur findet Stadt". Zusätzliche Termine sind aktuell noch nicht bekannt. Nordrhein-Westfalen erlaubt vier Sonntage im Jahr, an denen Geschäfte öffnen dürfen - vereinzelt kann es aber Ausnahmen geben. Nicht gestattet sind dabei aber der erste und zweite Weihnachtsfeiertag, der Ostersonntag und der Pfingstsonntag. Dafür sind aber Sonntage im Dezember vorgesehen. Die Stadt Krefeld liegt am linken Niederrhein, nordwestlich von Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen. Wer auch abseits der Shoppingsonntage nach einem Ausflugsziel sucht, wird hier sicher fündig.

Besonders im Sommer erfreuen sich verkaufsoffene Sonntage bundesweit großer Beliebtheit. Wettertechnisch sollte im nordrhein-westfälischen Krefeld heute alles passen. Es wird klar und sonnig und circa 18°C.

Hier weiterlesen:

Wo und wann in Krefeld verkaufsoffen ist

Hier finden Sie unsere Liste mit allen derzeit bekannten Terminen zu den Sonntagsöffnungen. In seltenen Fällen sind natürlich Terminverschiebungen möglich. Nutzen Sie dafür den direkten Kontakt mit dem Veranstalter.

DatumUhrzeitAnlass

(Quelle: krefeld.de, Stand: 09.06.2024)

Wie hat sich der verkaufsoffene Sonntag eigentlich entwickelt?

Noch im 19 Jahrhunderts war es üblich, dass Läden an sieben Wochentagen früh sehr früh bis sehr spät geöffnet hatten, also auch am Sonntag. Erst um den Jahrhundertwechsel stellte sich mit verschiedenen Regelungen zu verkürzten Sonntagsöffnungen eine Trendwende ein. Nach dem ersten Weltkrieg 1919 wurde die allgemeine Sonntagsruhe für Geschäfte eingeführt, die bis heute in Form der Ladenschlussgesetze gilt. Diese ermöglichen aber auch zu bestimmten Anlässen bis zu vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr. Die Bundesländer selbst können diese Regelung erweitern.

Die Regelungen für verkaufsoffene Sonntage im europäischen Vergleich

In Griechenland steht man an Sonntagen weitgehend vor verschlossenen Ladentüren. Ausnahmen von der Regel gibt es hier in wichtigen Touristenregionen und auch in großen griechischen Städten. Außer kleinere Geschäfte in Bahnhöfen und Flughäfen dürfen in Österreich nur Tankstellen sonntags geöffnet haben. Für alle anderen Läden gibt es ein generelles Verbot. 5 verschiedene Termine für verkaufsoffene Sonntage stehen den französischen Händlern zur Verfügung. Bei unseren westlichen Nachbarn dürfen außerdem Großstädte auch noch weitere Sonntage für Ladenöffnungen festsetzen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel zu verkaufsoffenen Sonntagen wurde auf Grundlage von Verordnungen und Bekanntmachungen der jeweiligen Kommunen oder Werbegemeinschaften generiert und wird gegebenenfalls mit neuen Informationen zu Terminen aktualisiert. Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an hinweise@news.de +++

/roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.