Erstellt von - Uhr

Wartungsarbeiten Westendorf am 19.07.2024: Wo mit Störungen zu rechnen ist

Für das Postleitzahlengebiet 87679 in Westendorf sind für Freitagmittag Instandhaltungsmaßnahmen angekündigt. Es kann zumindest temporär zu Ausfällen der Stromversorgung kommen. Alle Informationen des Netzbetreibers zu den Vorgängen in Westendorf am 06.09.24, wo ein Stromausfall möglich ist und wer verantwortlich ist, lesen Sie hier auf news.de

Laufende Überprüfungen und Wartungen der Strominfrastruktur. (Foto) Suche
Laufende Überprüfungen und Wartungen der Strominfrastruktur. Bild: Adobe Stock / AStockphoto

Störungen und Wartung in Westendorf aktuell

Nur rund 9 Minuten im Jahr treten in einem durchschnittlichen bayerischen Haushalt Probleme mit der Stromversorgung auf. Meistens ist hier die Rede von nur sehr lokal begrenzten Niederspannungsstörungen. Das deutsche Stromnetz funktioniert in aller Regel sehr gut, das gilt auch für Westendorf. Für Westendorf listet das Portal Störungsauskunft.de gerade eine Instandhaltungsmaßnahme mit Verantwortlichkeit des Netzbetreibers LEW Verteilnetz GmbH. Wer sich über die aktuellen Geschehnisse in der Region informieren möchte, findet im Folgenden alle Detailinformationen zu den laufenden Arbeiten.

Geplante Wartungsarbeiten von LEW Verteilnetz

Am 06.09.2024, 12:19 Uhr werden im Bereich OALandesstraße L16, Im Hart in Dösingen, Westendorf im Verwaltungsbezirk 'Westendorf (VGem)' (PLZ 87679, Landkreis Ostallgäu) routinemäßige Wartungsarbeiten im Auftrag von LEW Verteilnetz GmbH durchgeführt. Die Arbeiten werden nach eigenen Angaben bis um 08:00 Uhr abgeschlossen sein. Es kann zwischenzeitlich zu Störungen kommen. Live-Report des Netzbetreibers: "Stromausfall auf Grund einer geplanten Stromabschaltung".

(Stand: 19.07.2024, 08:09 Uhr)

Stromausfall in Westendorf melden: Wo Sie eine Störung melden können, wenn Sie betroffen sind

Fest steht: Ein Ausfall des Stromes ist kein Notfall. Wählen Sie nur im Ernstfall die Notrufnummern der Polizei oder der Feuerwehr. Versuchen Sie vielmehr zunächst herauszufinden, ob das Problem zum Beispiel nur in Ihrer Wohnung besteht, etwa weil eine Sicherung in Ihrem Sicherungskasten herausgeflogen ist. Ist das nicht der Fall, dann suchen Sie die Seite für Strörungsmeldungen Ihres Stromnetzbetreibers auf und melden dort Ihren Vorfall.

Hier gelangen Sie zum Störungsreport des zuständigen Netzbetreibers LEW Verteilnetz.

Richtiges Verhalten im Ernstfall

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Stromversorgung festgestellt haben, kann das verschiedene Ursachen haben. Es gibt aber einige Maßnahmen, die Sie zunächst selbst zur Behebung ergreifen können. Häufig handelt es sich nämlich gar nicht um eine Netzstörung, in den meisten Fällen wurde lediglich aus Schutzgründen die Sicherung eines Stromkreises ausgelöst. Prüfen Sie daher zunächst an Ihrem Sicherungskasten, ob dort eine Sicherung herausgesprungen ist. Wenn ja, trennen Sie alle Verbraucher, die die Ursache sein könnten, vom Netz und schalten Sie anschließend die Sicherung wieder zu. Wenn das Problem nicht gelöst ist, liegt sehr wahrscheinlich eine Beschädigung der Stromleitung im Stromkreis vor. An diesem Punkt sollten Sie einen Fachmann zurate ziehen. Geht der Stromausfall über Ihren Haushalt hinaus, kann möglicherweise tatsächlich das Stromnetz ausgefallen sein. Ein Stromausfall allein ist kein Notfall! Wenden Sie sich nicht direkt an die Notfallnummern von Polizei oder Feuerwehr. Kontaktieren Sie hierfür stattdessen Ihren Energieversorger.

Blackout-Szenario: Wenn der große Zusammenbruch kommt

Ein Strom-Blackout kann dramatische Auswirkungen auf eine Nation haben. Es kann zu einem längeren Ausfall der Stromversorgung kommen, der mehrere Stunden oder sogar Tage dauern kann. Die Folgen können schwerwiegend sein, da viele Bereiche des täglichen Lebens von der Stromversorgung abhängen. Es kann zu einem Ausfall von Verkehrssystemen, Kommunikationssystemen und öffentlichen Dienstleistungen kommen. Auch die Versorgung mit Lebensmitteln und Wasser kann beeinträchtigt werden. Ein Blackout kann auch zu einem Anstieg der Kriminalität führen, da die öffentliche Sicherheit beeinträchtigt ist. Es ist daher wichtig, sich auf einen solchen Fall vorzubereiten und Notfallpläne zu haben. Eine Checkliste mit notwendigen Dingen kann helfen, sich auf einen Blackout vorzubereiten. Es ist auch ratsam, sich über die Verhaltensregeln im Falle eines Stromausfalls zu informieren und diese zu befolgen. Im schlechtesten Fall droht nach einigen Tagen ohne Strom schließlich der Super-GAU der AKWs, da eine ausreichende Kühlung der Reaktoren nicht mehr gewährleistet werden kann.

Was noch interessant ist:

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel wurde auf Basis von Daten generiert und wird bei neuen Informationen zum Spiel gegebenenfalls aktualisiert. Zeitpunkt der Datenübermittlung: 19.07.2024, 08:09 Uhr. Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an hinweise@news.de +++

/roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.