Uhr

Polizeimeldungen für PR Ueckermünde, 06.08.2022: Täter beim Dieseldiebstahl in Torgelow auf frischer Tat gestellt

Diebstahl in PR Ueckermünde aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Neubrandenburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Täter beim Dieseldiebstahl in Torgelow auf frischer Tat gestellt

PR Ueckermünde (ots) -

Seit circa zwei Jahren kam es auf dem Betriebshof eines Busunternehmens in der Ukranenstraße in Torgelow vermehrt zu Dieseldiebstählen. Dabei wurde der Verlust immer zu Wochenbeginn festgestellt, so dass man davon ausgehen musste, dass die Diebstähle an den Wochenenden begangen wurden. Aus diesem Grund entschlossen sich einige Mitarbeiter des Unternehmens dazu, das Betriebsgelände zuüberwachen. Am 05.08.2022, gegen ca.21:20 Uhr, stellten sie einen Täter auf frischer Tat, als er bereits 25 Liter Diesel aus einem Bus abgepumpt hatte. Die Beamten des Polizeirevieres Ueckermünde wurden daraufhin verständigt. Diese nahmen die Anzeige auf, stellten die Tatmittel (Schlauch und Akkuschrauber mit Pumpe) sicher und beließen den bereits abgepumpten Diesel vor Ort. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 58-jährigen deutschen Staatsangehörigen, welcher selbst Mitarbeiter in dem Busunternehmen ist. Ob der Tatverdächtige auch für die anderen Diebstähle verantwortlich ist, bleibt Gegenstand der weiteren Ermittlungen.Neben dem eingeleiteten Strafverfahren werden seitens des Arbeitgebers noch arbeitsrechtliche Konsequenzen auf den 58-Jährigen zukommen.

Holger BahlsErster PolizeihauptkommissarPolizeipräsidium NeubrandenburgDezernat 1, EinsatzleitstellePolizeiführer vom Dienst Tel.: 0395/5582-2223Fax: 0395/5582-2026E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv

Diese Meldung wurde am 06.08.2022, 08:02 Uhr durch das Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis die Mecklenburgische Seenplatte

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis die Mecklenburgische Seenplatte im Jahr 2020 insgesamt 138 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 30,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 48,6%. Unter den insgesamt 44 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 34 Männer. 15,9% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2112
21 bis 255
25 bis 307
30 bis 4014
40 bis 502
50 bis 602
über 602

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 107 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis die Mecklenburgische Seenplatte bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 32,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de