Uhr

Blaulichtreport für Gelsenkirchen, 15.05.2022: Raubüberfall auf Spielhalle

Diebstahl in Gelsenkirchen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Gelsenkirchen.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Raubüberfall auf Spielhalle

Gelsenkirchen (ots) -

Am Sonntag, 14.05.2022 gegen 00:50 Uhr kam es auf der Karolinenstraße im Ortsteil Feldmark zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielhalle. Ein bislang unbekannter Täter bedrohte die Spielhallenaufsicht mit einer silbernen Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Anschließend wurde die 40-jährige Gelsenkirchenerin vom Täter auf der Toilette eingeschlossen. Danach flüchtete er in Richtung Innenstadt. Neben dem Bargeld entwendete der Täter die Handtasche der Geschädigten in der sich diverse Wertgegenstände, u. a. ein Tablet der Marke Leonovo, ein iPhone 13 sowie Airpods befanden. Der Angestellten gelang es durch Hilferufe auf sich aufmerksam zu machen. Eine Passantin verständigte daraufhin die Polizei. Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:Männlich, ca. 1,67 Meter groß, dunkle Augen, sprach fließend Deutsch, bekleidet mit einer dunklen Jacke. Zur Tatzeit hatte er ein braun / oranges Tuch mit Ornamenten über Mund und Nase gezogen.Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).

Diese Meldung wurde am 15.05.2022, 05:08 Uhr durch die Polizei Gelsenkirchen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Gelsenkirchen

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Gelsenkirchen im Jahr 2020 insgesamt 462 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 47,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 10,2%. Unter den insgesamt 42 Tatverdächtigen befanden sich 6 Frauen und 36 Männer. 47,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 219
21 bis 257
25 bis 308
30 bis 406
40 bis 509
50 bis 603
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 452 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Gelsenkirchen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 13,9%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Gelsenkirchen

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Gelsenkirchen 8 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 75%. In 37,5% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 9 Tatverdächtigen befanden sich 7 Männer und 2 Frauen. 66,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 211
21 bis 252
25 bis 302
30 bis 402
40 bis 500
50 bis 602
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 14 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Gelsenkirchen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 57,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de