Uhr

Blaulichtreport für Moers, 15.05.2022: Moers - Auseinandersetzung unter Jugendlichen, Polizei sucht Zeugen

Gewaltdelikt in Moers aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Wesel.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

Moers - Auseinandersetzung unter Jugendlichen, Polizei sucht Zeugen

Moers (ots) -

Am Samstagabend kam es gegen 19.30 Uhr in Moers-Meerbeck zu einer Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe Jugendlicher, bzw. Heranwachsender.

Im Bereich der Lindenstraße sollen sich etwa 20-30 Personen getroffen haben. Nach zunächst lautstarken Streitigkeiten soll es auch zu einer Schlägerei zwischen mindestens zwei Personen gekommen sein, bei der eine männliche etwa 16-19 Jahre alte Person mit einem blauen T-Shirt verletzt worden sein soll. Ein Gleichaltriger mit einem gelben T-Shirt und dunkler kurze Hose soll ihn mit einem Stock geschlagen haben.Noch vor Eintreffen der Polizei entfernten sich die Personen in unterschiedliche Richtungen. Auch der vermutlich verletzte junge Mann konnte nicht mehr angetroffen werden.

Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei in der Nähe eine Personengruppe antreffen und überprüfen. Ob die Gruppe an der Auseinandersetzung beteiligt war ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Polizei Moers geht davon aus, dass Passanten und Anwohner den Vorfall beobachtet haben, und bittet um Hinweise unter 02841/171-0.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde WeselLeitstelle Telefon: 0281 / 107-1122Fax: 0281 / 107-1130E-Mail: poststelle.wesel@polizei.nrw.dehttps://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
Diese Meldung wurde am 15.05.2022, 05:03 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Wesel

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Wesel im Jahr 2020 insgesamt 789 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 16,9% davon blieben versuchte Straftaten. In 15 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 6 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 82,3%. Von insgesamt 750 Tatverdächtigen konnten 655 Männer und 95 Frauen identifiziert werden. 29,7% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21252
21 bis 25108
25 bis 3089
30 bis 40126
40 bis 5076
50 bis 6064
über 6035

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 770 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Wesel, die Aufklärungsquote lag bei 82,1%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de