Uhr

Polizei News für Bad Homburg v.d. Höhe, 13.05.2022: Einbrecher scheitern +++ Einbruch in Kiosk +++ Kind bei Unfall verletzt +++ LKW-Fahrer flüchtet

Diebstahl in Bad Homburg v.d. Höhe aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem PD Hochtaunus.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Einbrecher scheitern +++ Einbruch in Kiosk +++ Kind bei Unfall verletzt +++ LKW-Fahrer flüchtet

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) -

  1. Einbrecher scheitern

Schmitten, Ortsteil: Arnoldshain, Am Weißen Berg, 09.05.2022, 18:00 Uhr, bis 12.05.2022, 08:00 Uhr

(gr) Unbekannte Täter versuchten in Schmitten-Arnoldshain in ein unbewohntes Einfamilienhaus einzubrechen. Die Einbrecher verschafften sich im Zeitraum von Montag, 09.05.2022, 18:00 Uhr, bis Donnerstag, 12.05.2022, 08:00 Uhr, Zutritt auf das Grundstück in der Straße "Am Weißen Berg. Anschließend versuchten sie die Haustür mit einem unbekannten Werkzeug zu überwinden. Nachdem dies misslang, flüchteten sie ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

  1. Einbruch in Kiosk

Bad Homburg, Ober-Eschbacher Straße, 13.05.2022, 00:35 Uhr

(gr) In der Nacht zum Freitag brachen offensichtlich drei Täter in einen Kiosk in Bad Homburg ein. Tatverdächtig sind zwei Männer und eine Frau. Die Gruppe verschaffte sich gegen 00:35 Uhr in der Ober-Eschbacher Straße durch Einschlagen der Scheibe Zutritt in den Kiosk. Anschließend durchwühlten sie den Innenraum. Derzeit ist nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde. Nach Angaben einer Mitteilerin waren die Jugendlichen ca. 16 - 20 Jahre alt. Ein Täter soll mit weißer Kappe, weißen Pullover und schwarzer Hose bekleidet gewesen sein. Die weibliche Person hatte schulterlange braune Haare und trug eine schwarze Lederhose.Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat auch in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

  1. Kind bei Unfall verletzt

Kronberg, Ortsteil: Oberhöchstadt, Sudetenring, Donnerstag, 12.05.2022, 16:00 Uhr

(gr) Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in Kronberg-Oberhöchstadt wurde ein 5-jähriges Kind verletzt. Offensichtlich war es bei "rot" über die Straße gerannt. Gegen 16:00 Uhr befuhr ein 56-jähriger Fahrer mit Wohnsitz im Main-Taunus-Kreis mit seinem Citroen die L3015, aus Richtung Oberursel kommend, in Fahrtrichtung Oberhöchstadt. Kurz vor der Einmündung zum Sudetenring, an der sich eine Ampel befindet, rannte das Mädchen bei "Rotlicht" von links nach rechts über die Straße. Der 56-Jährige konnte den Zusammenstoß trotz einer Gefahrenbremsung nicht verhindern. Die 5-Jährige prallte gegen das Auto und zog sich Verletzungen am Bein zu. Das Kind wurde zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus transportiert.

  1. LKW-Fahrer flüchtet

Usingen, Ortsteil: Eschbach, Schulstraße, 12.05.2022, 14:00 Uhr

(gr) Ein noch unbekannter LKW-Fahrer verursachte am Donnerstagnachmittag in Usingen-Eschbach einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der Flüchtige war mit seinem grauen LKW in der Schulstraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 3 touchierte er einen geparkten gelben Seat Leon, der ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt war. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Anschließend fuhr der in Mann davon, ohne seine Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Die Usinger Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder weitere Angaben zu dem grauen LKW machen können, sich unter der Rufnummer (06081/9208-0) zu melden.

  1. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie eine Messstelle der Polizeidirektion Hochtaunus für die kommende Woche: Mittwoch, 18.05.2022, Gemarkung Grävenwiesbach, B 456 Abfahrt Hundstadt. Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:14 Uhr durch den PD Hochtaunus übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wiesbaden

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Wiesbaden im Jahr 2020 insgesamt 316 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 45,3% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 12,7%. Unter den insgesamt 42 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 32 Männer. 35,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2119
21 bis 252
25 bis 301
30 bis 4010
40 bis 504
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 387 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wiesbaden bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 20,2%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de