Uhr

Polizeimeldungen für Offenbach, 13.05.2022: Nach schwerem Auffahrunfall: Sprinterfahrer verstorben; Einbruch in Einfamilienhaus; 17-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt und mehr

Diebstahl in Offenbach aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Südosthessen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Nach schwerem Auffahrunfall: Sprinterfahrer verstorben; Einbruch in Einfamilienhaus; 17-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt und mehr

Offenbach (ots) -

Bereich Offenbach

  1. Nach schwerem Auffahrunfall: Sprinterfahrer verstorben - Autobahn 3 / Rodgau

(lei) Nach dem schweren Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 3 zwischen Obertshausen und Hanau (wir berichteten), erlag der schwerstverletzte Fahrer des Sprinters, ein 43-Jähriger aus dem Allgäu, am Donnerstag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Bei dem Unfall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von etwa 45.000 Euro.

  1. Fahrer sucht Auto: Wo steht der silberne Honda? - Offenbach

(lei) Wo ist nur der silberfarbene Honda Civic abgeblieben? Diese Frage beschäftigt nicht nur den Halter des Autos, sondern nun auch die Polizei. Der Mann aus Maintal hatte am Dienstagvormittag einen Termin in Offenbach im Bereich der Senefelderstraße in Höhe der Roland-Passage und fuhr mit seinem Wagen (F-Kennzeichen, Erstzulassung 1997) dorthin. Im Anschluss konnte er sich nicht mehr an den Abstellort erinnern, sodass er am Nachmittag mit dem Bus nach Hause fuhr. Trotz intensiver Suche im Nahbereich und auch Überprüfung von Abschlepplisten durch die Polizei konnte das Auto mit F-Kennzeichen bislang nicht aufgefunden werden. Anhaltspunkte für einen Diebstahl liegen derzeit nicht vor. Wer Hinweise auf den Standort des Pkw geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Offenbach zu melden (069 8098-5100).

  1. Roller-Fahrer bei Unfall leicht verletzt - Dreieich/Offenthal

(aa) Nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte der Grund für den Unfall eines jungen Motorroller-Fahrers am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 486 gewesen sein. Der 20-Jährige war kurz nach 7 Uhr mit seinem Piaggio-Roller beim Einbiegen von der Straße "In der Quelle" auf die B 486 gestürzt. Der Mann aus Rödermark erlitt vermutlich einen Schlüsselbeinbruch und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

  1. Zeugensuche nach Unfallflucht: Roter BMW angefahren - Seligenstadt

(lei) Nach einer Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz der Einhardschule in der gleichnamigen Straße am Donnerstag sucht die Polizei Zeugen. In der Zeit zwischen 6 und 14.30 Uhr wurde dort ein roter BMW mit OF-Kennzeichen beschädigt. An dem 3er waren anschließend der vordere linke Kotflügel sowie die Stoßstange verkratzt (Sachschaden etwa 600 Euro). Hinweise nimmt die Polizei in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0 auf.

Bereich Main-Kinzig

  1. Einbruch in Einfamilienhaus - Neuberg

(aa) Einbrecher, die zwischen Montagmorgen und Donnerstagabend in Ravolzhausen in ein Einfamilienhaus der Robert-Koch-Straße eingestiegen waren, hatten Geld und Schmuck erbeutet. Die Täter hatten ein Kellerfenster aufgehebelt und nach dem Einstieg das Domizil durchsucht. Die Kriminalpolizei bittet nun Anwohner oder Passanten, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

  1. Sachbeschädigung auf Baustelle - Polizei bittet um Hinweise - Großkrotzenburg

(aa) Unbekannte richteten von Donnerstag auf Freitag in der Lindenstraße auf einer Baustelle in Höhe des dortigen Sportplatzes einen Schaden von etwa 500 Euro an. Zwischen 16 und 7 Uhr öffneten die oder der Täter den Bauzaun, warfen eine Toilettenkabine um, verdrehten eine Türklinke und brachen einen Stromkasten auf. Die Beamten der Großauheimer Ermittlungsgruppe bitten um Hinweise zu dieser Sachbeschädigung unter der Rufnummer 06181 9597-0.

  1. Diebe stahlen Stemmhammer - Maintal

(aa) Diebe waren zwischen Donnerstag, 15.30 Uhr und Freitag, 6.30 Uhr, in der Bischofsheimer Haingrabenstraße zugange: Sie stahlen einen Hydraulikstemmhammer der Marke AJCE im Wert von mehreren tausend Euro. Dieser war zu Sicherung unter einem Bagger eingeklemmt. Die Polizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des "Hammers" unter der Rufnummer 06181 4302-0.

  1. 17-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt - Freigericht / Bernbach

(lei) Bei einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto am Freitagmorgen ist ein 17 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der junge Mann aus Alzenau war gegen halb acht mit seiner Maschine aus Richtung Somborn kommend auf der Birkenhainer Straße unterwegs, als er am Ortseingang von Bernbach einen Sattelzug überholte und dabei wohl einen entgegenkommenden VW Caddy übersah. Bei dem nahezu frontalen Zusammenstoß wurde der Biker auf die Straße und seine 125er gegen eine Grundstücksmauer geschleudert. Der 17-Jährige erlitt dabei schwere, jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 73-jährige Fahrer des VW blieb nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei unverletzt. An beiden Fahrzeugen sowie der Mauer entstand Sachschaden, den die Beamten auf über 15.000 Euro beziffern. Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Birkenhainer Straße musste bis etwa 11 Uhr vollgesperrt werden.

Offenbach, 13.05.2022, Pressestelle, Thomas Leipold

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:13 Uhr durch das Polizeipräsidium Südosthessen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Frankfurt am Main

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Frankfurt am Main im Jahr 2020 insgesamt 1041 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 47,2% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 10%. Unter den insgesamt 101 Tatverdächtigen befanden sich 14 Frauen und 87 Männer. 60,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2110
21 bis 254
25 bis 3015
30 bis 4042
40 bis 5017
50 bis 6011
über 602

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 1072 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Frankfurt am Main bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 11,1%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Frankfurt am Main

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Frankfurt am Main 20 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 80%. In 30% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 24 Tatverdächtigen befanden sich 22 Männer und 2 Frauen. 50% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 211
21 bis 252
25 bis 304
30 bis 409
40 bis 507
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 29 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Frankfurt am Main bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 72,4%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de