Uhr

Polizeimeldungen für Gelsenkirchen, 13.05.2022: Nächtlicher Raub auf Supermarktparkplatz in Schalke

Diebstahl in Gelsenkirchen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Gelsenkirchen.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Nächtlicher Raub auf Supermarktparkplatz in Schalke

Gelsenkirchen (ots) -

Am frühen Freitagmorgen, 13. Mai 2022, gegen 1 Uhr, kam es auf einem Supermarktparkplatz zu seinem Raubdelikt, bei dem Bargeld und ein Smartphone erbeutet wurden.Der 48-Jährige Geschädigte stand mit seinem Fahrzeug auf einem Supermarktparkplatz auf der Wilhelminenstraße, als sich ihm zwei unbekannte Männer näherten. Die Personen rissen die Türen vom Fahrzeug des Geschädigten auf, schlugen mit geballten Fäusten auf ihn ein und forderten sein Bargeld. Der 48-Jährige konnte der Situation entkommen und floh zu Fuß in Richtung der Küppersbuschstraße.Nachdem alarmierte Polizeibeamte am Tatort eintrafen, konnte festgestellt werden, dass Bargeld und das Smartphone aus dem Fahrzeug des Geschädigten gestohlen wurden. Einer der Täter hatte eine "füllige" Statur und trug ein Hemd. Der zweite Räuber konnte als "schlank" bezeichnet werden und trug dunkle Bekleidung.Die Polizei bitten um Mithilfe. Wenn Sie Angaben zum Sachverhalt machen können, melden Sie sich bitte unter 0209 365 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365 8240 (Kriminalwache).

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:13 Uhr durch die Polizei Gelsenkirchen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Gelsenkirchen

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Gelsenkirchen im Jahr 2020 insgesamt 462 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 47,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 10,2%. Unter den insgesamt 42 Tatverdächtigen befanden sich 6 Frauen und 36 Männer. 47,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 219
21 bis 257
25 bis 308
30 bis 406
40 bis 509
50 bis 603
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 452 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Gelsenkirchen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 13,9%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Gelsenkirchen

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Gelsenkirchen 8 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 75%. In 37,5% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 9 Tatverdächtigen befanden sich 7 Männer und 2 Frauen. 66,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 211
21 bis 252
25 bis 302
30 bis 402
40 bis 500
50 bis 602
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 14 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Gelsenkirchen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 57,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de