Uhr

Polizeimeldungen für Kiel, 13.05.2022: G7-Außenministertreffen in Weissenhaus: Am zweiten Einsatztag verzeichnet die Landespolizei weiterhin eine ruhige Lage

Unfall in Kiel aktuell: Was ist heute passiert? Der Landespolizeiamt informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

G7-Außenministertreffen in Weissenhaus: Am zweiten Einsatztag verzeichnet die Landespolizei weiterhin eine ruhige Lage

Kiel (ots) -

Aus polizeilicher Sicht verlief der bisherige Einsatz anlässlich des in Weissenhaus stattfindenden G7-Außenministertreffens ruhig. Auch am heutigen Freitag, 13. Mai, blieb die Lage bis zum Mittag friedlich und störungsfrei.

Die Anreise der Delegationen erfolgte ohne besondere Vorkommnisse mit lediglich leichten Verkehrseinschränkungen. Für die Anreise der Fahrzeug-Kolonnen sperrten Polizeikräfte kurzfristig einzelne Straßenabschnitte. Landesweit wurde durch Bürgerinnen und Bürger die hohe Polizeipräsenz entlang der Hauptverkehrswege wahrgenommen. Polizeiliche Kommunikationsteams erhielten in zahlreichen Bürgergesprächen in und um Weissenhaus positive Rückmeldungen zum polizeilichen Einsatz. Auch die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock bedankte sich am gestrigen Abend vor Ort bei den eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten.

Trotz der intensiven Öffentlichkeitsarbeit im Vorfeld der Veranstaltung waren nicht alle Bürgerinnen und Bürger auf die Sperrungen zu Land, auf dem Wasser und in der Luft vorbereitet: Am gestrigen Abend flog der Pilot eines Kleinflugzeugs seine Maschine - nach eigenen Angaben aus Unwissenheit - in den südlichen Sperrbereich, drehte nach polizeilicher Ansprache aber unverzüglich ab. Gegen den Piloten wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

In Kaköhl ließ ein Immobilienmakler zur Fertigung von Fotos für ein Wohnobjekt eine Drohne steigen. Hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei nochmals auf die bereits mehrfach veröffentlichen Einschränkungen hin und bittet um Beachtung.

Am heutigen Vormittag gegen 8:30 Uhr versammelten sich 26 Greenpeace-Aktivisten am Strand außerhalb des abgesperrten Sicherheitsbereiches zu einer Spontandemonstration und legten ein Banner ab. Zudem formierten sie sich bekleidet mit lilafarbenen Anzügen zu einem Peace-Zeichen. Die Versammlung verlief friedlich und störungsfrei.

Nach wie vor sind keine Versammlungen angemeldet worden. Die Polizei rechnet weiterhin mit einem ruhigen Einsatzverlauf.

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:12 Uhr durch den Landespolizeiamt übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Schleswig-Holstein gab es im Jahr 2020 von insgesamt 11.099 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 107 Todesopfer und 13.876 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de