Uhr

Blaulichtreport für Ulm, 13.05.2022: (BC) Laupheim - Mann auf Straße ausgeraubt / Vier Unbekannte traten am Freitag auf einen Mann in Laupheim ein.

Raubüberfall in Ulm aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Ulm.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

(BC) Laupheim - Mann auf Straße ausgeraubt / Vier Unbekannte traten am Freitag auf einen Mann in Laupheim ein.

Ulm (ots) -

Gegen 1.30 Uhr war ein 28-Jähriger in der Fockestraße unterwegs. Dort sprachen ihn wohl vier Unbekannte an, die eine Zigarette forderten. Daraufhin gingen die Männer ihr Opfer körperlich an und rangen es zu Boden. Mit einer Flasche verletzten sie den 28-Jährigen dann an der Hand und schlugen ihn. Als er wieder zu sich kam, war seine Geldbörse nicht mehr da. Die Kriminalpolizei Biberach hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen für die Tat. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 07392/96300 zu melden.

Wer sich als Zeuge zur Verfügung stellt, handelt richtig und verantwortungsvoll, bekräftigt die Polizei und verweist auf ihre Aktion "Tu was". Mit dieser Aktion ermutigt die Polizei Zeugen, sich zu melden, und gibt dazu wichtige Tipps. Mehr Informationen gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

+++++++ 0922553

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:12 Uhr durch das Polizeipräsidium Ulm übermittelt.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Biberach

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Biberach 1 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 100%. In 0% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 4 Tatverdächtigen befanden sich 4 Männer und 0 Frauen. 100% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 214
21 bis 250
25 bis 300
30 bis 400
40 bis 500
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 0 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Biberach bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 0%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de