Uhr

Blaulichtreport für Nürnberg, 13.05.2022: (595) Unbekanntes Paar beklaut Rentner - Zeugenaufruf

Diebstahl in Nürnberg aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Mittelfranken informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

(595) Unbekanntes Paar beklaut Rentner - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) -

Am Mittwoch (11.05.2022) verschaffte sich ein unbekanntes Paar mit einem Vorwand Zutritt zur Wohnung eines Rentners in der Ostendstraße und entwendete Bargeld. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.Gegen 13:00 Uhr sprach eine Frau den Rentner vor dem Mehrfamilienhaus an und fragte, ob im Haus eine Wohnung frei wäre. Im Hausgang traf der Rentner dann auch auf einen unbekannten Mann, der mit in die Wohnung ging. Dort durchsuchte der Unbekannte die Wohnung und entwendete einige hundert Euro Bargeld. Der Rentner versuchte den Mann wieder aus der Wohnung zu drängen, wobei es scheinbar zu einer Rangelei kam, bei der der Senior verletzt wurde. Der unbekannte Mann und die Frau flüchteten mit der Beute unerkannt.

Der Rentner kann leider nur wenige Angaben zum Tathergang machen. Eine Zeugin, die das unbekannte Pärchen gesehen hatte, kann die beiden etwa wie folgt beschreiben:

Der Mann soll etwa 35 Jahre alt sein, etwa 170 cm groß, hat eine kräftige Figur, ein Glatze und trug eine grüne Bomberjacke, blaue Gartenhandschuhe und eine dunkle Hose.

Die Frau soll etwa 50 Jahre alt sein, hat ebenfalls eine kräftige Figur, ein rundes Gesicht und zurückgekämmte blonde bis rotblonde Haare.

Die Nürnberger Kripo bittet eventuelle weitere Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Paar geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Rainer Seebauer / bl

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:10 Uhr durch das Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Fürth

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Fürth im Jahr 2020 insgesamt 72 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 36,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 20,8%. Unter den insgesamt 18 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 17 Männer. 83,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 213
21 bis 251
25 bis 305
30 bis 401
40 bis 506
50 bis 602
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 58 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Fürth bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 19%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de