Uhr

Polizei News für Eschwege, 13.05.2022: Verkehrsaktion "Schwächere Verkehrsteilnehmer"; Einladung an die Pressevertreter

Verkehrskontrolle in Eschwege aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizei Eschwege informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Polizeimeldung: Verkehrskontrolle Bild: Adobe Stock / Gerhard Seybert

Verkehrsaktion "Schwächere Verkehrsteilnehmer"; Einladung an die Pressevertreter

Eschwege (ots) -

Polizeidirektion Werra-Meißner

Vom 16. Mai bis 29. Mai 2022 findet zum wiederholten Male eine landesweite Verkehrsaktion unter dem Stichwort "Schwächere Verkehrsteilnehmer" statt, bei der sich die Hessische Polizei schwerpunktmäßig den Hauptunfallursachen, die zu Unfällen mit "schweren Folgen" führen, widmet.

Zum Auftakt der 2-wöchigen Verkehrsaktion lädt die Polizeidirektion Werra-Meißner die örtlichen und überörtlichen Pressevertreter dazu ein, die Beamtinnen und Beamten der Polizeidirektion Werra-Meißner bei ihrer Kontrolltätigkeit zu begleiten und ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Unter den beiden Schwerpunktmottos

"MAXIMAL mobil bleiben - mit Verantwortung" und "Schulwegsicherung"

führen die Beamten der PD Werra-Meißner am Montag, 16.05.2022 u.a. im Bereichen von Kindertagesstätten, Schulen und Seniorenwohnheimen an verschiedenen Örtlichkeiten im Werra-Meißner-Kreis entsprechende Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durch.

Sofern Medien und Pressevertreter das Interesse haben sollten, die Polizei bei ihrer Kontrolltätigkeit am 16.05.2022 zu begleiten, wird um eine vorherige Anmeldung bei der Pressestelle der PD Werra-Meißner unter der Nummer 05651/925-123 (-114) gebeten, um die Betreuung von Pressevertretern vor Ort entsprechend gewährleisten und koordinieren zu können.

In Absprache mit den verantwortlichen Beamten an den Kontrollstellen, bieten sich die folgenden Kontrollörtlichkeiten/Zeiten für einen Besuch an:

>> Witzenhausen/ OT Wendershausen; Lasermessung in der Eschweger Straße in Höhe des dortigen Kindergartens (30-er Zone); ab 07.20 Uhr bis 10.00 Uhr

>> Hessisch Lichtenau/OT Fürstenhagen; Lasermessung in der Schulstraße im Bereich der Kita "Forellenfänger" und "Grundschule am Fischbach"; ab 07.30 Uhr bis 09.00 Uhr alternativ 12.00 Uhr bis13.30 Uhr

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:10 Uhr durch die Polizei Eschwege übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de