Uhr

Polizei News für Cloppenburg/Vechta, 13.05.2022: Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Diebstahl in Cloppenburg/Vechta aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) -

Lohne - E-Bike gestohlen

Am Donnerstag, 5. Mai 2022, zwischen 15.30 Uhr und 17.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Personen ein E-Bike der Marke Kalkhoff. Zu diesem Zeitpunkt stand das Fahrrad verschlossen in einem Hauseingang in der Brinkstraße. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter 04442 808460 entgegen.

Vechta - Fahrraddiebstahl

Am Dienstag, 3. Mai 2022, zwischen 7.45 Uhr und 15.30 Uhr, entwendete eine bislang unbekannte Person das verschlossen abgestellte Jugendfahrrad der Marke Godewind vom Schulgelände in der Driverstraße. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta unter 04441 9430 entgegen.

Neuenkirchen-Vörden - Fahrraddiebstahl

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, zwischen 7.30 Uhr und 13.40 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Personen ein Mountainbike der Marke Morrison Tucano Sport 27 von einer Bushaltestellte in der Osnabrücker Straße. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neuenkirchen-Vörden unter 05493 913560 entgegen.

Vechta - Diebstahl

In der Zeit zwischen Mittwoch, 11. Mai 2022, 17.30 Uhr und Donnerstag, 12. Mai 2022, 8.00 Uhr, entwendete eine bislang unbekannte Person vom Gelände des Landkreises in der Ravensberger Straße einen festangeschraubten Standaschenbecher. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta unter 04441 9430 entgegen.

Lohne - Schnittabfälle brennen

Am Mittwoch, 11. Mai 2022, um 16.20 Uhr, begannen aus bislang ungeklärter Ursache Schnittabfälle am Straßenrand im Möhlendamm zu brennen. Passanten entdeckten das Feuer und verständigten den Eigentümer der Fläche und sie tätigten den Notruf. Die Feuerwehr Lohne war im Einsatz.

Vechta - Mülltonnenbrand

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 18.18 Uhr, geriet auf einer Hauseinfahrt in der Straße Oythe aus bislang unbekannter Ursache eine Papiermülltonne in Brand. Das Feuer wurde von Spaziergängern entdeckt. Diese macht den Eigentümer der Papiermülltonne darauf aufmerksam. Die Tonne brannte komplett herunter. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr Vechta gelöscht.

Lohne - Sachbeschädigung

In der Zeit zwischen Mittwoch, 11. Mai 2022, 11.00 Uhr und Donnerstag, 12. Mai 2022, 8.45 Uhr, verwüsteten bislang unbekannte Personen eine öffentliche Toilette am Rixheimer Platz. Dabei wurden Kacheln aus der Wand herausgebrochen und Steckdosen abgerissen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter 04442 808460 entgegen.

Holdorf - Sachbeschädigung

In der Zeit zwischen Mittwoch, 11. Mai 2022, 9.00 Uhr und Donnerstag, 12. Mai 2022, 7.50 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Personen die Fensterscheibe eines Wohnhauses in Fladderlohausen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Holdorf unter 05494 914200 entgegen.

Damme - Sachbeschädigung

In der Zeit zwischen Donnerstag, 12. Mai 2022, 23.00 Uhr und Freitag, 13. Mai 2022, 00.45 Uhr, warf eine bislang unbekannte Person eine Fensterscheibe einer Pizzeria in der Vördener Straße ein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme unter 05491-999360 entgegen.

Lohne - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 7.15 Uhr fuhr ein 26-jähriger Autofahrer aus Lohne auf der Klapphakenstraße, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Lohne - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 8.20 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Fahrradfahrer aus Lohne linksseitig der Vechtaer Straße in Richtung Vechta. Unmittelbar nach dem Kreisverkehr zur Krimpenforter Straße lief ein Hund aus dem Gebüsch auf den Radweg und biss dem Fahrradfahrer ins Bein, sodass dieser stürzte. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Dinklage - Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 10.10 Uhr, stand ein 72-jähriger Mann aus Dinklage mit seinem Pedelec auf dem Gehweg und wollte die Sanderstraße vermutlich in Richtung Riedenweg überqueren. Als er losging, prallte er seitlich gegen den Pkw eines 72-jährigen Autofahrers aus Dinklage, der die Sanderstraße in Richtung Bahlen befuhr. Der Mann mit dem Pedelec stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt.

Vechta - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 12.40 Uhr, fuhr ein 72-jähriger Pedelec-Fahrer aus Vechta linksseitig auf dem Radweg der Falkenrotter Straße stadteinwärts. Beim Passieren der Straße Pickerskamp musste eine 40-jährige Pedelec-Fahrerin aus Vechta ausweichen und stürzte zu Boden. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Holdorf - Betriebsunfall

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 17.15 Uhr, kam es in einer Firma der Fleischwarenindustrie in der Industriestraße zu einem Arbeitsunfall. Ein 54-jähriger Mann aus Steinfeld wollte gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter Abfall in einen Presscontainer entsorgen. Dabei löste sich ein Haken der Halterung des Containers, sodass die Klappe auf den Kopf des 54-Jährigen fiel. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Mann einen Sicherheitshelm getragen. Er wurde durch den Unfall so sehr verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Diese Meldung wurde am 13.05.2022, 05:10 Uhr durch die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Cloppenburg

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Cloppenburg im Jahr 2020 insgesamt 71 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 45,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 35,2%. Unter den insgesamt 26 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 25 Männer. 65,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 251
25 bis 305
30 bis 409
40 bis 508
50 bis 600
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 95 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Cloppenburg bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 21,1%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Cloppenburg

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Cloppenburg 3 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 100%. In 66,7% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 6 Tatverdächtigen befanden sich 6 Männer und 0 Frauen. 83,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 250
25 bis 301
30 bis 404
40 bis 501
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 3 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Cloppenburg bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 100%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Um über alle Polizeimeldungen auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Blaulichtmelder auf Twitter.

roj/news.de