Uhr

Polizeiticker für Ravensburg, 15.01.2022: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Diebstahl in Ravensburg aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Ravensburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Meldungen aus dem Bodenseekreis

Ravensburg (ots) -

Überlingen

Einbruch in Kiosk

In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen bisher unbekannte Täter in den Kiosk am Bahnhof ein. Bemerkt wurde der Einbruch, als ein Zeitungsausträger am frühen Samstagmorgen Aufbruchsspuren feststellte und daraufhin die Polizei verständigte. Was genau die Täter erbeuten wollten, ist bislang unklar, ebenso ist noch nichts über das Diebesgut an sich bekannt. Die Täter richteten einen geschätzten Sachschaden von rund 2000 Euro an. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder zur fraglichen Zeit im Bereich des Bahnhofs verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Überlingen unter Telefon 07551/804-0 in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Körperverletzung

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Freitagabend gegen 20:40 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Überlingen. Nach bisherigen Ermittlungen befanden sich der 19-jährige Geschädigte zusammen mit seiner 17-jährigen Begleiterin am Busbahnhof, als die drei Täter auf die beiden zugingen und sie ansprachen. Aus noch zu ermittelnden Gründen schlugen die drei Täter in der Folge, der zunächst verbalen Auseinandersetzung, gemeinsam auf den Geschädigten ein. Hierdurch erlitt er leichte Verletzungen. Die verständigte Polizei traf in bahnhofsnähe auf zwei 17- und 20-jährige Tatverdächtige und kontrollierte sie. Nach dem dritten Täter wird weiterhin gefahndet. Er soll ca. 20 Jahre alt sein, 170 cm groß und von kräftiger Statur. Zeugen der Tat, oder Personen die Hinweise auf die Täter, geben könnten, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Überlingen unter Telefon 07551/804-0 in Verbindung zu setzen.

Diese Meldung wurde am 15.01.2022, 01:10 Uhr durch das Polizeipräsidium Ravensburg übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Bodenseekreis

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Bodenseekreis im Jahr 2020 insgesamt 302 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 15,6% davon blieben versuchte Straftaten. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 86,1%. Von insgesamt 320 Tatverdächtigen konnten 271 Männer und 49 Frauen identifiziert werden. 47,5% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2182
21 bis 2547
25 bis 3046
30 bis 4065
40 bis 5040
50 bis 6024
über 6016

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 286 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Bodenseekreis, die Aufklärungsquote lag bei 86,4%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Bodenseekreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Bodenseekreis im Jahr 2020 insgesamt 56 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 41,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 39,3%. Unter den insgesamt 27 Tatverdächtigen befanden sich 3 Frauen und 24 Männer. 18,5% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2114
21 bis 253
25 bis 301
30 bis 403
40 bis 503
50 bis 600
über 603

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 112 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Bodenseekreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 58%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de