Uhr

Blaulichtreport für Werne, 14.01.2022: Vier Einsätze binnen 24 h -> FEUER_1 - LZ1 - PKW Brand, Parkplatz Hasenkämpe // TH_1 - LZ1 - Tragehilfe Unterstützung RD // 1RTW - LZ1 - First Responder //

Verkehrsunfall in Werne aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Freiwillige Feuerwehr.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Vier Einsätze binnen 24 h -> FEUER_1 - LZ1 - PKW Brand, Parkplatz Hasenkämpe // TH_1 - LZ1 - Tragehilfe Unterstützung RD // 1RTW - LZ1 - First Responder //

Werne (ots) -

13.01.2022 > 06:35 Uhr - 07:30 Uhr

FEUER_1 - LZ1 - PKW Brand, BAB1>Bremen Parkplatz Hasenkämpe

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Donnerstagmorgen um 06:35Uhr per digitalem Meldeempfänger mit dem Stichwort "FEUER_1 - LZ1 - PKW Brand, Parkplatz Hasenkämpe" auf die BAB1 in Richtung Bremen gerufen. Da glücklicherweise sich der Fahrzeugbrand beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nicht bestätigte, beliefen sich die Aufgaben der Feuerwehr nur noch auf der Kontrolle des vermuteten Brandbereiches mit der Wärmebildkamera. Vermutlich durch einen technischen Defekt war der Fahrer der Annahme, sein Fahrzeug würde zu brennen beginnen. Für die Kotrollarbeiten war der Parkplatz Hasenkämpe für circa 20 Minuten gesperrt. Im Einsatz waren 12 freiwillige Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen, der Rettungsdienst sowie die Autobahn Polizei.

13.01.2022 > 12:31 Uhr - 13:20 Uhr

TH_1 - LZ1 - Tragehilfe Unterstützung RD

Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde um 12:31 Uhr per digitalem Funkmeldeempfänger zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst in die Brevingstraße in Werne alarmiert. Es musste eine Person mittels Drehleiter aus dem zweiten Obergeschoss auf Straßenniveau gerettet werden. Im Einsatz waren 11 freiwillige Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst Werne. Einsatzende konnte der Leitstelle gegen 13:20 Uhr gemeldet werden.

13.01.2022 > 13:20 Uhr - 14:00 Uhr

1RTW - LZ1 - First Responder

Auf der Rückfahrt zur Wache am Konrad-Adenauer-Platz 1b, wurde über Funk das Hilfeleistungslöschfahrzeug von der Leitstelle angesprochen, ob sich medizinisch ausgebildetes Personal auf dem Fahrzeug befinden würde. Da dies der Fall war, wurde das HLF zu einer Patientenversorgung in die Straße Horneburg entsandt. Dies war nötig, da lt. Leitstelle alle lokalen Rettungsmittel derzeit gebunden waren und ein Rettungswagen (RTW) aus Lünen eine längere Anfahrt zur Einsatzstelle in Werne hatte. Der Patient wurde durch unsere Kräfte gesichtet und Erstversorgt. Es erfolgte eine Übergabe an den dann eingetroffenen Rettungsdienst aus Lünen. Einsatzende konnte der Leitstelle in Unna gegen 14 Uhr gegeben werden.

14.01.2022 > 06:01 Uhr - 07:30 Uhr

FEUER_1 - LZ1 - LG4 - PKW überschlagen, Keiner eingeklemmt. Es riecht verbrannt, leichte Rauchentwicklung

Der Löschzug 1 Stadtmitte sowie die Löschgruppe 4 aus Holthausen der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurden am Freitagmorgen um 06:01 Uhr per digitalem Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall auf der Nordlippestraße alarmiert. Es war zu einem Alleinunfall mit einem PKW gekommen. Ein weißer Seat hatte den Kreisverkehr B54/ Capeller Straße in Richtung Autobahn überfahren und ist beschädigt dahinter im Graben zum stillstand gekommen. Die Erkundung ergab, dass kein Brandereignis stattgefunden hatte. Bei diesem Unfall sind jedoch Betriebsflüssigkeiten ausgetreten und diese verschmutzten dort zusammen mit den Trümmerteilen den öffentlichen Verkehrsraum. Der Rettungsdienst aus Werne versorgte den verunfallten Fahrer. Die Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut und dieses im Anschluss verunreinigt wieder aufgenommen. Desweiteren wurde die Straße bzw. Unfallstelle ausgeleuchtet und abgesichert. Aus Sicherheitsgründen wurde bei dem verunfallten PKW die Batterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Der rechte Fahrstreifen in Richtung Autobahn wurde für die Bergungsarbeiten bis 7:45Uhr teilweise gesperrt. Im Einsatz waren 9 freiwillige Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen. Desweiteren an diesem Einsatz beteiligt war der Rettungsdienst, die Polizei aus Werne sowie ein Abschleppunternehmen. Einsatzende konnte der Leitstelle in Unna gegen 7:30 Uhr gemeldet werden.

Diese Meldung wurde am 14.01.2022, 01:12 Uhr durch den Freiwillige Feuerwehr übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 54.250 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 430 Todesopfer und 66.680 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de