Uhr

Blaulichtreport für Soest, 14.01.2022: Soest - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Kreispolizeibehörde Soest - Brand in Mehrfamilienhaus am Gotlandweg - Polizei nimmt Tatverdächtige vorläufig fest

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Soest aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Soest.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Soest - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Kreispolizeibehörde Soest - Brand in Mehrfamilienhaus am Gotlandweg - Polizei nimmt Tatverdächtige vorläufig fest

Soest (ots) -

Am Donnerstag (13. Januar 2022) kam es um kurz vor 16 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei in einem Mehrfamilienhaus am Gotlandweg. Die Feuerwehr konnte dort einen kleineren Brand im Bereich des Küchenherdes mit starker Rauchentwicklung löschen. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen eine psychisch auffällige Bewohnerin vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Da der Verdacht bestand, dass die Tatverdächtige gegebenenfalls unter Drogeneinfluss stehen könnte, ordnete die Staatsanwaltschaft Arnsberg die Entnahme einer Blutprobe an. Am Folgetag wurde die zwangsweise Einweisung der Frau in eine Psychiatrie angeordnet. (reh)

Diese Meldung wurde am 14.01.2022, 01:11 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Soest übermittelt.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Soest

Im Kreis Soest wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 1555 Rauschgiftdelikte erfasst. In 0,6% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 90,7%. Unter den insgesamt 1255 Tatverdächtigen befanden sich 1116 Männer und 139 Frauen. 22% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21374
21 bis 25229
25 bis 30203
30 bis 40276
40 bis 50130
50 bis 6033
über 6010

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Soest insgesamt 1595 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 89,8%.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de