Uhr

Geruchsbelästigung in Kaiserslautern heute: Entwarnung! News zur Gefahrenlage am 14.01.2022

Die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern alarmiert die Bevölkerung im Gebiet um Kaiserslautern. Lesen Sie hier, was Sie erwartet und welche Hinweise Sie im Rahmen des Katastrophenschutzes unbedingt beachten müssen.

Bleiben Sie sicher und gut informiert mit den Katastrophenwarnungen von news.de Bild: Adobestock/MLHarris

Die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern hat eine akute Warnung für die Bevölkerung in der Region Kaiserslautern zurückgezogen. Die Personen im betroffenen Gebiet Kaiserslautern wurden damit über eine Geruchsbelästigung informiert.

Entwarnung vom Vorfall: Großbrand Kaiserslautern-West

Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Großbrand Kaiserslautern-West" vom 14.01.2022 10:20:59 gesendet durch LS Kaiserslautern, Kreis (DEU, RP). Die Warnung ist aufgehoben. Aufgrund eines Großbrandes im Bereich Kaiserslautern West kommt es derzeit zu starken Geruchsbelästigungen.

Quelle: Integrierte Leitstelle Kaiserslautern

Allgemeine Hinweise für die Gefahrenlage “Geruchsbelästigung” in Kaiserslautern

Die aktuelle Situation, kann zu einer erhöhten Gefahr für die körperliche Gesundheit führen. So führen Hochwasser oft ungesunde Substanzen mit sich, die aus den Abwässern nach oben gedrückt werden. Aber auch Schäden an Wasserleitungen oder Konatminationen der Wasserversorgung können Ihrer Gesundheit schaden. Bestimmte Wetterlagen können auch Einfluss auf Körper und Kreislauf haben, achten Sie auf Fieber oder andere Zeichen einer Erkrankung und suchen Sie gegebenenfalls umgehend einen Arzt auf.

Von den aktuellen Ereignissen ist die Infrastruktur als Ganzes betroffen. Je nach der Art des Vorfalls können Strom, Heizung, Telefon und Internet Störungen unterliegen. Autobahnen, Stadt- und Landstraßen sind ebenfalls Teil der Infrastruktur und sind möglicherweise nicht befahrbar. Heutzutage sind aber auch Ausfälle in den Computersystemen der Verwaltung als eine Störung der Infrastruktur anzusehen. Hierbei ist es unabdingbar, dass Sie sich im Einzelnen über die Sachlage informieren und auf deren Grundlage Ihr Vorgehen planen.

Katastrophenwarnung via Warn-Apps, SMS und E-Mail

Sie können auch die Warndienste der Bundesregierung wie KATWARN oder die NINA-App verwenden und so die Informationen direkt auf Ihr Smartphone laden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Katastrophenwarnung von heute per SMS oder e-Mail zu bekommen. Dazu müssen Sie sich nur über die offiziellen Kanäle anmelden und Ihre Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse hinterlegen.

Diese Meldung wurde um 01:15 Uhr für die Kreisfreie Stadt Kaiserslautern herausgegeben und gilt voraussichtlich bis zum 14.01.2022 um 12:00:00. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen.

roj/news.de