Uhr

Polizeimeldungen für Dinslaken, 14.01.2022: Dinslaken - Geldautomat gesprengt / Polizei sucht weitere Zeugen

Raubüberfall in Dinslaken aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Wesel.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Dinslaken - Geldautomat gesprengt / Polizei sucht weitere Zeugen

Dinslaken (ots) -

Unbekannte Täter sprengten Freitagmorgen gegen 04.00 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank an der Steigerstraße im Ortsteil Lohberg.

Ein Zeuge hörte einen lauten Knall und beobachtete vom Fenster aus drei Unbekannte, die sich mit einem PKW vom Tatort entfernten.

Zur Tatbeute und zur Schadenshöhe können bislang keine Angaben gemacht werden. Durch die Sprengung entstand erheblicher Schaden am Gebäude.

Aufgrund des Gebäudeschadens mussten die Bewohner des Hauses vorsorglich evakuiert werden. Das Ordnungsamt Dinslaken unterstützte die Polizei und versorgte die Menschen an einer zentralen Sammelstelle.

Die Fahndung verlief bislang ohne Erfolg, ein Hubschrauber konnte aufgrund der Witterungslage nicht eingesetzt werden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde WeselPressestelle Telefon: 0281 / 107-1050Fax: 0281 / 107-1055E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.dehttps://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
Diese Meldung wurde am 14.01.2022, 01:07 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Wesel

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Wesel 6 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 50%. In 16,7% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 6 Tatverdächtigen befanden sich 5 Männer und 1 Frau. 50% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 213
21 bis 252
25 bis 301
30 bis 400
40 bis 500
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 7 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Wesel bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 85,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de