Uhr

Polizei News für Kassel, 13.01.2022: Zwei Trickdiebstähle in Kasseler Einkaufsmärkten: Polizei bittet um Hinweise

Diebstahl in Kassel aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Nordhessen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Zwei Trickdiebstähle in Kasseler Einkaufsmärkten: Polizei bittet um Hinweise

Kassel (ots) -

Kassel: Unabhängig voneinander wurden zwei Seniorinnen am gestrigen Mittwoch in Kasseler Einkaufsmärkten die Opfer von Trickdieben. In beiden Fällen hatte ein unbekannter Mann die Frauen angesprochen, abgelenkt und deren Geldbörse gestohlen. Derzeit ist noch unklar, ob es sich möglicherweise sogar um ein und denselben Täter handelte. Die Ermittlungen zu beiden Fällen dauern an. Dabei sucht die Kasseler Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die unbekannten Täter geben können.

Der erste Fall hatte sich am Nachmittag in einem Drogeriemarkt in der Mattenbergstraße in Oberzwehren ereignet. Dort hatte der Täter gegen 15:30 Uhr eine 84 Jahre alte Frau aus Kassel mit ihrem Rollator angesprochen und ihr Fragen zu zwei Produkten gestellt. Diese hielt der Mann ihr dabei direkt vor die Nase. Die Ablenkung nutzte der Trickdieb jedoch, um der Frau unbemerkt die Geldbörse aus ihrem Stoffbeutel zu klauen. Erst beim Bezahlen fiel der Seniorin der Diebstahl auf. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 40 bis 45 Jahre alten und etwa 1,65 bis 1,70 Meter großen Mann mit korpulenter Statur, schwarzen Haaren mit Seitenscheitel und südeuropäischem Äußeren gehandelt haben, der Deutsch mit Akzent sprach. Bekleidet war der Täter mit einem dunklen Parka.

Der zweite Trickdiebstahl am gestrigen Mittwoch ereignete sich dann gegen 18:30 Uhr in einem Discounter in der Wittrockstraße. Dort war eine 80 Jahre alte Frau von einem Mann ebenfalls in gebrochenem Deutsch angesprochen worden. Der Unbekannte frage die Seniorin nach bestimmten Lebensmitteln, die sie ihm daraufhin hilfsbereit im Regal zeigte. Diesen Moment nutzte der Trickdieb jedoch für sich und entwendete die Geldbörse aus der im Einkaufswagen abgelegten Handtasche der Rentnerin. Auch die 80-Jährige musste anschließend beim Bezahlen den Diebstahl ihres Portemonnaies feststellen. Sie beschrieb den Täter später gegenüber der Polizei als etwa 40 Jahre alten und ca. 1,75 Meter großen Mann mit dunklen Augen, der Deutsch und vermutlich Russisch sprach. Der Unbekannte trug eine Winterjacke und eine Strickmütze.

Die weiteren Ermittlungen zu beiden Trickdiebstählen werden nun bei der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei geführt. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel.

Diese Meldung wurde am 13.01.2022, 01:16 Uhr durch das Polizeipräsidium Nordhessen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Kassel

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Kassel im Jahr 2020 insgesamt 115 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 56,5% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 15,7%. Unter den insgesamt 19 Tatverdächtigen befanden sich 2 Frauen und 17 Männer. 47,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 257
25 bis 303
30 bis 403
40 bis 500
50 bis 601
über 603

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 176 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Kassel bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 14,2%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de