Uhr

Blaulichtreport für Karlsruhe, 13.01.2022: (KA) Ettlingen - Unbekannter brach Kellerabteil auf

Diebstahl in Karlsruhe aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Karlsruhe informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

(KA) Ettlingen - Unbekannter brach Kellerabteil auf

Karlsruhe (ots) -

Ein bislang unbekannter Mann stellte sich am Mittwochabend bei einer 40-Jährigen als Mitarbeiter eines Mobilfunkunternehmens vor, um in ein Wohngebäude in Ettlingen zu gelangen. Dort begab er sich vermutlich unbefugt in die Kellerräumlichkeiten und das Dachgeschoss.

Der Unbekannte wurde gegen 20 Uhr von der Frau in das Wohngebäude in der Schlesierstraße gelassen, um dort ein vermeintliches Kundengespräch zu führen. Vermutlich verschaffte sich der Mann danach Zugang zu den Kellerräumlichkeiten, wo er das verschlossene Kellerabteil einer Hausbewohnerin aufhebelte und erfolglos versuchte ein weiteres Abteil gewaltsam zu öffnen. Der Mann begab sich zudem unbefugt in das Dachgeschoss des Wohnhauses. Ob Wertgegenstände gestohlen wurden, bedarf weiterer Ermittlungen.

Der Unbekannte wird als circa 175cm groß mit kräftiger Statur und schwarzen, nach hinten gestylten Haaren beschrieben. Er hatte einen dunklen Teint und sprach akzentfreies Deutsch. Getragen hatte er eine schwarze Hose und eine Mitarbeiterjacke eines Mobilfunkunternehmens.

Hinweise zu dem Unbekannten werden telefonisch unter Telefon 07243-32000 durch das Polizeirevier Ettlingen entgegengenommen.

Cara Schmiady, Pressestelle

Diese Meldung wurde am 13.01.2022, 01:14 Uhr durch das Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Karlsruhe

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Karlsruhe im Jahr 2020 insgesamt 167 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 46,7% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 18,6%. Unter den insgesamt 36 Tatverdächtigen befanden sich 5 Frauen und 31 Männer. 50% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 215
21 bis 254
25 bis 307
30 bis 4011
40 bis 508
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 250 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Karlsruhe bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 16,4%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de