Uhr

Blaulichtreport für Kaiserslautern/Otterbach, 13.01.2022: Unfallort gesucht!

Autounfall in Kaiserslautern/Otterbach aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Westpfalz informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Unfallort gesucht!

Kaiserslautern/Otterbach (ots) -

Nachdem sie eine Beschädigung an ihrem Auto feststellte, hat sich eine Frau am Mittwochabend bei der Polizei gemeldet. Wie die 60-Jährige zu Protokoll gab, hatte sie den Schaden entdeckt, als sie nach Hause kam und das Auto abstellte. Wann und wo der Schaden entstand, konnte die Frau nicht sagen.

Zu sehen war auf der Beifahrerseite des VW Golf ein deutlicher Streifschaden in roter Farbe, der sich von der hinteren Tür über den Radkasten und die Felge bis zur Heckschürze zog.

Nach einer ersten Betrachtung kamen die Polizeibeamten zu dem Schluss, dass der Schaden nicht durch einen anderen Wagen verursacht wurde, sondern die Frau möglicherweise selbst mit ihrem Auto irgendwo "hängen geblieben" ist. Die 60-Jährige gab jedoch an, keinen Anstoß bemerkt zu haben.

Als mögliche Unfallorte kommen Parkplätze in Kaiserslautern in der Maxstraße (auf der Seite des Burggymnasiums) oder der Konrad-Adenauer-Straße in Otterbach (in Höhe einer Apotheke) in Frage. Möglicherweise wurde dort beim Ein- oder Ausparken ein anderes Fahrzeug gestreift.

Bei der Polizei wurde jedoch bislang keine "passende" Unfallflucht aus diesen Bereichen gemeldet. Betroffene, die zwischen Dienstag, 13 Uhr, und Mittwoch, 17.30 Uhr, ihr Auto an einem der Orte geparkt hatten und nun einen Schaden an ihrem Fahrzeug feststellen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2150 bei der Polizeiinspektion 1 zu melden. |cri

Diese Meldung wurde am 13.01.2022, 01:12 Uhr durch das Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Rheinland-Pfalz gab es im Jahr 2020 von insgesamt 12.939 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 128 Todesopfer und 16.333 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de