Uhr

Polizeimeldungen für Viersen/Grefrath, 13.01.2022: Viersen/Grefrath: Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser

Diebstahl in Viersen/Grefrath aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Viersen.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Viersen/Grefrath: Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser

Viersen/Grefrath (ots) -

In der Zeit zwischen dem 06. und dem 12. Januar brachen Unbekannte in ein Haus auf dem Nachtigallenwäldchen in Viersen-Süchteln ein. Die Einbrecher schlugen die Scheibe der Terrassentür ein und durchsuchten das Haus. Noch steht nicht fest, was die Einbrecher stahlen. In Grefrath brachen Unbekannte am gestrigen Mittwoch in ein Haus auf der Hauptstraße in Mülhausen ein. Zwischen 13.00 und 21.50 Uhr schlugen sie eine Scheibe ein und durchsuchten im Haus Schränke und Schubladen. Hier erbeuteten die Einbrecher Bargeld. Hinweise auf Tatverdächtige erbittet die Kripo über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (51)

Diese Meldung wurde am 13.01.2022, 01:11 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Viersen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Viersen

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Viersen im Jahr 2020 insgesamt 461 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 44,3% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 9,1%. Unter den insgesamt 52 Tatverdächtigen befanden sich 9 Frauen und 43 Männer. 26,9% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2117
21 bis 256
25 bis 309
30 bis 4015
40 bis 502
50 bis 600
über 603

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 469 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Viersen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 11,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de